Von Nils Reschke 0
Comeback des Jahres

Ozzy steht mit Black Sabbath nach 43 Jahren wieder an der Spitze der Charts

Das nennt sich dann wohl das Comeback des Jahres. Nicht nur, dass das neue Album „13“ einschlug wie eine Bombe. Ozzy Osbourne und seine Band Black Sabbath stellten sogar noch einen neuen Rekord damit auf.

Black Sabbath

Ozzy Osbourne mit seiner Band Black Sabbath

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Gerade eben erst hat Rod Stewart mit seinem neuen Album „Time“ in den englischen Charts einen neuen Rekord eingestellt, schon ist er wieder hinfällig. Die Rockröhre war 1976 mit seinem Album „A Night In Town“ Nummer eins – und eben 37 Jahre später dann mit „Time“ ein weiteres Mal. Doch jetzt kommen Ozzy Osbourne und Black Sabbath und legen noch einen drauf!

Denn stolze 43 Jahre später, nachdem die Heavy-Metal-Band mit ihrem bis dato erfolgreichsten Album „Paranoid“ 1970 die Spitze der UK-Charts gestürmt hatte, steht sie nun mit ihrer neusten Platte „13“ wieder ganz oben in der britischen Rangliste. Das nennt man dann wohl ein gelungenes Comeback für Ozzy und Co.

Für Ozzy Osbourne ist das „ein Schock“

Für den Liedsänger ist das offenbar alles ein bisschen viel. Angesprochen auf diesen unglaublichen Erfolg nannte er das in einem Interview mit der Official Charts Company „einen Schock. Der Erfolg dieser Platte hat mich wirklich umgehauen. Wir hatten noch nie ein Album, das so schnell in den Charts nach oben geklettert ist.“ Dieses Mal aber ist es so. Übrigens: Black Sabbath gehen auch noch auf Tour und kommen zu zwei Konzerten nach Deutschland. Am 30.11. sind Ozzy Osbourne und seine Band in Dortmund zu Gast, am 4. Dezember heißt die Station Frankfurt am Main.


Teilen:
Geh auf die Seite von: