Von Victoria Heider 0
RTL-II-Show mit Sükrü Pehlivan und Mauro Corradino

Otto Schulte: So wurde er zum „Trödeltrupp“-Experten

Das „Trödeltrupp“-Trio Sükrü Pehlivan, Mauro Corradino und Otto Schulte weiß genau, was alter Müll und was ein verborgener Schatz ist und haben so schon vielen verzweifelten Kandidaten geholfen. Die Geschichte, wie Otto Schulte zum Trödel-Experten wurde, ist dabei besonders spannend.

Zusammen sind Sükrü Pehlivan (42), Mauro Corradino (45) und Otto Schulte (38) als „Trödeltrupp“ die Helfer in der Not, wenn sich altes Gerümpel bis zur Decke stapelt. Die drei packen beherzt beim Aufräumen mit an und untersuchen genau, ob sich unter dem Unrat nicht doch noch ein Schatz verbirgt, der sich gewinnbringend verkaufen lässt. Otto Schulte ist dabei erst auf Umwegen zum Krimskrams-Kenner geworden.

Otto Schulte arbeitete früher als Altenpfleger

Als Altenpfleger war Schulte sieben Jahre lang mit Angehörigen konfrontiert, die die Wohnung ihrer Lieben auflösen mussten und das weckte sein Interesse. 2001 hing er seinen alten Beruf an den Nagel und gründete eine auf Haushaltsauflösungen und Entrümpelungen spezialisierte Firma. Nur ein Jahr später eröffnete Otto, der schon als Jugendlicher oft auf Flohmärkten unterwegs war, sein Geschäft „Ottos Stöberlädchen“, in dem er, bei seiner Arbeit aufgespürte Gegenstände, verkaufte. Diesen gab er aber auf, um sich ab 2008 lieber auf seinen Handel mit Bauelementen und den „Trödeltrupp“ zu konzentrieren. Vor fünf Jahren eröffnete er zusätzlich den „Goldankauf Otto Schulte“ in Essen, von dem es mittlerweile mehrere Filialen gibt.

Die spannenden Fälle des „Trödeltrupps“ sehr ihr dienstags um 20.15 Uhr auf RTL II.