Von Lisa Winder 0
Der Oscar

Oscar-Special: Fakten über die Oscar-Verleihung

Heute Nachmittag ist es soweit, und die Nominierungen des Oscars werden bekannt gegeben. Viele Hollywood Stars können vor lauter Aufregung nicht mehr schlafen, denn es handelt sich um den wichtigsten Filmpreis der Welt. In unserem Oscar-Special klären wir euch über alle wichtige Fakten der Oscar-Verleihung auf.


Wir klären euch auf: Fakten über die Oscar-Verleihung

Welche Filme werden nominiert?

Nominiert werden Spielfilme, die länger als 40 Minuten sind und zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember 2012 mindestens an sieben aufeinander folgenden Tagen in einem Kino in Los Angeles County gegen Entgelt gezeigt wurden. Im Jahr 2012 traf das auf 282 Filmproduktionen zu.

Wer entscheidet, welche Filme nominiert werden?

Die "Academy of Motion Picture Arts and Sciences".

Wer oder Was ist die "Academy of Motion Picture Arts and Sciences"?

Gegründet wurde die Akademie am 4. Mai 1927. Die Gründer war Studio-Bosse und hohe Persönlichkeiten im damaligen Hollywood. Mitglied der Akademie wird man nur durch eine persönliche Einladung des "Board of Governors". Diese Ehre erhalten nur ausgewählte Personen, die sich auf eine sehr besondere Art und Weise für die Filmkunst einsetzen.

Dies können zum Beispiel: Schauspieler, Ausstatter, Kameraleute, Regisseure, Dokumentarfilmer, Produzenten, Mitglieder aus dem Bereich Filmschnitt, Komponisten, Personen aus dem Bereich Public Relations, Kurzfilmer und Animateure (Zeichner), sowie aus den Bereichen Ton, Visuelle Effekte und Drehbuchautoren sein.

Ist der Oscar wirklich aus Gold?

"Oscar" ist 34,39 cm groß und besteht aus einem massiven Nickel-Kupfer-Silber Körper und wiegt ca. 3,85 kg. Und ja, er ist mit einer 24-karätigen dünnen Goldhaut überzogen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: