Von Steffen Trunk 0
Urteil im Mordprozess um Reeva Steenkamp

Oscar Pistorius muss fünf Jahre ins Gefängnis

Wegen fahrlässiger Tötung muss der Paralympics-Star Oscar Pistorius für fünf Jahre in Haft. Dies ist das endgültige Urteil im Prozess. Gefasst und voller Demut nahm der 27-Jährige das Urteil von Richterin Masipa auf. Am Valentinstag des vergangenen Jahres wurde seine Freundin tot im Badezimmer aufgefunden – durchlöchert von Pistolenkugeln.

Oscar Pistorius bekommt fünf Jahre

Oscar Pistorius

(© Xinhua / imago)

Fünf Jahre Gefängnis warten auf Oscar Pistorius (27). Dies ist das Strafmaß im gerade zu Ende gegangenen Prozess in Südafrika. Außerdem muss sich der Sportler wegen rücksichtsloser Benutzung einer Waffe verantworten. Dies sind noch einmal drei Jahre Haft (auf Bewährung).

Fünf Jahre Gefängnis und drei Jahre Bewährung

Ursprünglich wurden laut Anklage zehn Jahre Haft gefordert, doch die Richterin milderte das Urteil. Sie ging nicht von einem Mord aus, sondern von fahrlässiger Tötung und grober Fahrlässigkeit.

Urteil von Richterin trifft Pistorius

Pistorius‘ Freundin Reeva Steenkamp (†29) wurde vor eineinhalb Jahren tot hinter der verschlossenen Toilettentür im Haus des Sportlers gefunden. Richterin Masipa bekräftigte ihr Urteil: „Er hörte Geräusche, nahm seine Waffe, ging ins Bad. Er hatte Zeit, nachzudenken. Er traf eine bewusste Entscheidung.“


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Voting
Ergebnisse >

Haltet ihr das Urteil gegen Oscar Pistorius für angemessen?