Von Andrea Hornsteiner 0
Lebenslange Haft?

Oscar Pistorius: Anklage wegen vorsätzlichen Mordes

Vor einem halben Jahr schoss der Sportler auf seine Freundin Reeva Steenkamp. Nun muss sich Oscar Pistorius vor Gericht verantworten. Angeklagt wird er wegen vorsätzlichen Mordes.

Oscar Pistorius muss sich vor Gericht verantworten

Oscar Pistorius muss sich vor Gericht verantworten

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Heute wäre Reeva Steenkamp 30 Jahre alt geworden. Doch seit einem halben Jahr ist das Model bereits tot. Sie wurde mutmaßlich von ihrem damaligen Freund, dem 26-jährigen Sportler Oscar Pistorius, erschossen. Nun muss sich dieser erstmals vor Gericht verantworten, und das ausgerechnet an Reevas Geburtstag.

Oscar Pistorius: Mit Tränen in den Augen

Am heutigen Tag musste Oscar Pistorius zur Anhörung vor Gericht erscheinen. Vor einem halben Jahr soll er seine damalige Freundin in der Nacht kaltblütig erschossen haben.

Die Anhörung dauerte gerade einmal 20 Minuten. Dann war entschieden, dass der 26-Jährige wegen vorsätzlichen Mordes angeklagt wird. Damit droht ihm eine lebenslängliche Strafe.

Der Gericht offenbarte, dass der Sportler ein richtiger Waffenfanatiker sein soll. Denn bereits in der Vergangenheit soll Oscar Pistorius zweimal in der Öffentlichkeit geschossen haben.

Einmal schoss er demnach aus einem offenen Verdeck eines Autos heraus und das andere Mal soll sich aus Versehen ein Schuss in einem Restaurant gelöst haben. Dies berichtete die BILD.

Oscar Pistorius behauptet derzeit noch immer, dass er seine Freundin aus Versehen erschossen haben soll. Als er zur Anhörung erschien, soll er sogar Tränen in den Augen gehabt haben.

Insgesamt wird der Prozess wahrscheinlich vom dritten bis 20. März 2014 in Pretoria abgehalten werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: