Von Lisa Winder 0
Bester Hauptdarsteller

Oscar 2013: Hugh Jackman entdeckt das Musical wieder

In unserer Serie “Oscar 2013″ stellen wir euch die wichtigsten Oscar-Nominierten vor. Hugh Jackman wurde für seine Rolle in dem Film "Les Misérables" als Bester Hauptdarsteller nominiert.


Hugh Jackman (44) hat es innerhalb von wenigen Jahren geschafft sich vom australischen Seriendarsteller zum internationalen Hollywoodstar zu katapultieren.

Eigentlich wollte der Australier Journalist werden und studierte in Sydney Kommunikationswissenschaft. Er machte allerdings schon während seiner Studienzeit auf sein Showtalent aufmerksam.

So kam es dass er ab dem Jahr 1995, in australischen Serien und kleinern Filmen mitwirkte. Jackman spielte auch in einigen Musicals mit und bewies dass er auch singen und tanzen kann.

Dann kam der Sprung über den großen Teich. Die Rolle des "Wolferine" in der "X-Man"-Verfilmung öffnete Jackman viele Türen in Hollywood. Es folgten zahlreiche Hauptrollen in mittelmäßigen Filmen.

Der große Durchbruch kam dann als er wieder in die Rolle des Mutanten "Wolverine" schlüpfte. Die weiteren "X-Man"-Verfilmungen wurden zum großen Erfolg und Hugh Jackman wurde ein gefeierter Hollywood-Star.

Nach den vielen Actionfilmen war es an der Zeit, dass Jackman wieder in einem Musical mitwirkte. Für die Verfilmung des weltberühmten Musicals "Les Misérables", war Hugh Jackman die ideale Besetzung.

In "Les Misérables", verkörpert Hugh Jackman den Sträfling Jean Valjean und beeindruckt mit seiner Performance.

Der 44-jährige gewann für seine Leistung in "Les Misérables" bereits einen Golden Globe als "Bester Hauptdarsteller". Jackman ist in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" auch für den Oscar nominiert und gilt als großer Favorit.

"Les Misérables" kommt am 24. Februar in die deutschen Kinos.


Teilen:
Geh auf die Seite von: