Von Lisa Winder 0
Ben Affleck & Co.

Oscar 2013: Das sind die Favoriten!

Die Oscar-Nominierten üben schon fleißig ihre Dankesreden und überdenken ihre Outfits nochmals. Am Sonntag ist es soweit und der wichtigste Filmpreis der Welt wird verliehen. Wir verraten euch wer dieses Jahr zu den großen Favoriten zählt.


Kommenden Sonntag (24.02.) findet in Los Angeles die 85. Oscar-Verleihung statt.

Wir haben für euch die Favoriten für die fünf Königsdisziplinen der Oscar-Verleihung: "Bester Film", "Beste Hauptdarstellerin", "Beste Hauptdarsteller", "Beste Nebendarstellerin", "Bester Nebendarsteller".

"Bester Film": "Lincoln" & "Argo"

Steven Spielbergs Biopic "Lincoln" gilt als größter Favorit bei den Oscars. Der Film wurde in 12 Kategorien nominiert. Die Handlung des Filmes bezieht sich auf das Ende des Sezessionskrieges. Lincoln hat sich zum großen Ziel gesetzt, die Sklaverei zu verbieten. Doch dabei stößt er im Repräsentantenhaus auf heftige Gegenwehr.

Ben Afflecks Polit-Thriller "Argo" ist ebenfalls ein großer Favorit. Der Film geht mit sieben Nominierungen ins Rennen. Erstaunlicherweise wurde Affleck aber nicht als "Bester Regisseur" nominiert. Jedoch stehen die Chancen sehr gut, dass er den Oscar in der Kategorie "Bester Film" gewinnen könnte.

"Beste Hauptdarstellerin": Jennifer Lawrence für "Silver Linings Playbook"

Jennifer Lawrence (22) wurde für ihre Leistung in "Silver Linings Playbook" bereits mit Auszeichnungen überhäuft. Sie verkörpert in dem Film “Tiffany”, die sehr rebellisch ist, aber auch verletzlich und undurchschaubar. Jennifer Lawrence glänzt in ihrer Rolle als “Tiffany”.

"Bester Hauptdarsteller": Daniel Day-Lewis für "Lincoln"

Daniel Day Lewis (55) hat bereits zwei Oscars gewonnen. Nun verkörpert er in dem gleichnamigen Historienfilm, den 16. US-Präsidenten Abraham Lincoln. Regie führte kein anderer als Steven Spielberg.

"Beste Nebendarstellerin": Anne Hathaway für "Les Misérables"

Anne Hathaway gewann für ihre Rolle in dem Musical "Les Misérables" bereits einige Auszeichnungen. Sie verkörpert die todkranke Faninte. Hathaway musste für diese Rolle 12 kg abnehmen.

"Bester Nebendarsteller": Christoph Waltz für "Django Unchained"

Auch dieses Jahr gilt der Österreicher wieder als großer Oscar-Favorit. Christoph Waltz (56) spielt den deutschen Arzt Dr. King Schultz, der seit mehreren Jahren als Kopfgeldjäger arbeitet, äußerst gekonnt. Waltz mimt den Guten, aber wie immer mit einer sehr süffisanten Art.

Der Countdown läuft und wir sind gespannt wer die goldene Statue mit nach Hause nehmen darf!


Teilen:
Geh auf die Seite von: