Von Daniel Schulz 0
Geständnis eines Schauspielers

Orlando Bloom konnte den Frauen nicht widerstehen

Der britische Schauspieler Orlando Bloom galt einst als einer der begehrtesten Junggesellen der letzten Jahre. Doch nachdem er im Jahr 2010 das australische Model Miranda Kerr heiratete und ein Jahr später das erste Kind folgte, war diese Zeit vorbei. Doch wie er nun dem "Live"-Magazin gestand, lebte er früher keinesfalls so bodenständig und ruhig.


Der Hollywood-Star enthüllte nun, dass er kurz nach seinem Durchbruch als Schauspieler in der Rolle des Legolas in "Der Herr der Ringe"-Trilogie den zahlreichen neuen Verführungen nicht widerstehen konnte, die sich ihm offenbarten.

So gab Orlando Bloom im besagten Interview bekannt, dass er sich im Laufe seiner jungen Hollywood-Karriere etwas zu ernst genommen hat. "Das kann einfach nicht gut gehen", gestand er weiterhin. "Es gibt so viele Sachen, denen du entgehen musst: Frauen, Drogen, Alkohol oder auch dem Glücksspiel." Nachdem der Schauspieler gefragt wurde, ob er den genannten Sachen verfallen ist, gab er bekannt, dass es natürlich der Fall war. "Wer würde das denn nicht tun? Es gibt so viele Möglichkeiten und da nimmt man doch einige davon in Anspruch", sagte er. Dabei ging er damals sogar so weit, dass er oft deutlich über die Stränge geschlagen hat und nicht in der Lage war, Frauen und Alkohol zu widerstehen.

Allerdings hat sich dies nun alles geändert und seine engsten Freunde helfen ihn dabei, am Boden zu bleiben. "Ich bin gerne in Gesellschaft von echten Menschen und lebe nicht in einem goldenen Käfig", gab er weiterhin zu.

Orlando Bloom ist zur Zeit im Film "Die drei Musketiere" auf der Kinoleinwand zu bewundern. Neben dem Briten sind auch Christoph Waltz und Milla Jovovich in dem Streifen zu sehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: