Von Mark Read 0

Oprah Winfrey Biografie: ein Leben voller Lügen und Manipulation


Die seit mehr als zwanzig Jahren erfolgreiche amerikanische Talkshow Moderatorin Oprah Winfrey dürfte die Biografie, die von der gefürchteten Journalistin Kitty Kelley veröffentlicht wird, nur wenig schmecken.

Behautet doch diese, Oprahs Karriere wäre größtenteils auf Lügen und Manipulationen aufgebaut.

Wurde das milliardenschwere Imperium der Moderatorin Winfrey mit Lug und Betrug an ihren treuen Zuschauern errichtet?

So manchen Bewunderer der schwarzen Erfolgsfrau dürfte es schocken, wenn er jetzt erfahren muss, dass der Schlüssel zu Oprah Winfreys Erfolg „Lügen und Manipulation“ heißt.

Die Karrierefrau soll auch, wie so viele andere prominente Persönlichkeiten, eine „dunkle“ Vergangenheit haben. Diese hat die amerikanische Journalistin Kitty Kelley in ihrem Buch durchleuchtet.

Hier einige Auszüge aus dem „verlogenen“ Kartenhaus von Winfrey:

Sexueller Missbrauch als Kind vom eigenen Vater.

Musste in ärmlichen, familiären Verhältnis aufwachsen.

Schon diese beiden Behauptungen sollen nicht stimmen!

Beide „Lügen“ dementierte schon die Familie von Oprah gegenüber eines Nachrichtensenders, dem „Foxnews“.

Den Missbrauch habe sie sich nur ausgedacht, weil es „das“ wäre, was die Leute hören wollen… und die Wahrheit sei nur langweilig, so soll sich Winfrey einer Cousine gegenüber geäußert haben.

Journalistin Kitty Kelley enthüllt in der Biografie weiter:

Zu Teenagerzeiten soll Oprah ihren Körper gegen Geld verkauft haben.

Drogenmissbrauch und die Geburt eines Kindes, welches nur ein paar Wochen lebte.

Der Halbbruder starb an Aids und soll homosexuell gewesen sein.

Ex-Freund Tim Watts bekam angeblich 50.000 US$ Schweigegeld von Winfrey, damit er damit nicht an die Öffentlichkeit ging.

Oprah selbst soll lesbisch sein und ihren „Lebensgefährten“ Stedman Graham nur als Alibi benutzt haben, um ihre Fassade der „perfekten“ Frau aufrecht halten zu können.

Die Enthüllungen Kelleys sind zwar gespickt mit brisanten Details, aber teilweise nicht neu. Nur, das Buch der Biografie über Oprah Winfrey wird das Bild der „perfekten“ Überfrau langsam aber sicher ins Wanken bringen.

 

Oprah Winfreys Einfluss ist trotz allem sehr groß. So muss sie wenigsten von Larry King und David Letterman, den beiden anderen Größen am „Showmaster-Himmel“, nichts fürchten, denn die beiden fürchten nämlich nichts mehr als Oprah Winfreys Rache.


Teilen:
Geh auf die Seite von: