Von Lisa Thiemann 0
Tausende Menschen sind für eine Abschiebung

Online-Petition: Wird Justin Bieber aus den USA ausgewiesen?

Nachdem Justin Bieber betrunken bei einem illegalen Autorennen von der Polizei geschnappt wurde, muss der Popstar nun fürchten, aus den USA ausgewiesen zu werden. Justin Bieber ist kanadischer Staatsbürger und kann aufgrund von schwerwiegenden Vergehen des Landes verwiesen werden. Eine Online-Petition hat dieses Anliegen jetzt schon bis ins Weiße Haus gebracht.

Polizeifoto von vorne Justin Bieber

Offizielles Polizeifoto von Justin Bieber

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Für seine Eskapaden muss Justin Bieber (19) jetzt wohl mit den Konsequenzen leben. Nachdem in seinem Haus Drogen gefunden wurden und er wegen eines illegalen Straßenrennens in Untersuchungshaft saß, verlangen viele Bürger die Abschiebung des Popstars in sein Heimatland Kanada. Der Teenie-Star ist zwar wieder auf freiem Fuß, stößt allerdings mit seinem Verhalten bei den Bürgern nicht gerade auf Beliebtheit.

Wird ihm sein Visum aberkannt?

Mehr als 100.000 Menschen haben bereits die Online-Petition auf der Website des Weißen Hauses unterzeichnet. ''Wir wollen, dass der gefährliche, rücksichtslose, zerstörerische und Drogen missbrauchende Justin Bieber aus den USA abgeschoben wird'', heißt es in der Petition. Der Sänger besitzt ein Visum, das ihm als Künstler ein Arbeits- und Aufenthaltsrecht sichert.

''Er gefährdet nicht nur die Sicherheit unseres Volkes, sondern hat auch einen schrecklichen Einfluss auf die Jugend unserer Nation'', heißen die weiteren Gründe, die in der Online-Petition aufgeführt werden.

Ob sich die Online-Petition wirklich durchsetzten wird, ist derzeit offen. Barack Obama (52) und das Weiße Haus haben sich bisher noch nicht zu dem Vorhaben geäußert.

Am 14. Februar 2014 wird es noch einmal ernst für Justin Bieber, denn am Valentinstag wird seine Anklage verlesen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: