Von Andrea Hornsteiner 0
Auf Erfolgskurs

One Direction: Eintrag ins "Guiness Buch der Rekorde"

Die Jungs der Band One Direction haben allen Grund sich zu freuen. Denn momentan läuft es richtig gut für sie. Nach gleich drei abgeräumten Preisen bei den VMAs, sind sie nun auch noch im "Guiness Buch der Rekorde" aufgenommen worden!


One Direction dürfte spätestens jetzt wohl in absoluter Partylaune sein. Denn sie hat es als erste britische Band überhaupt mit ihrem ersten Album auf Platz eins der US-Charts geschafft. Und das verschaffte den fünf Jungs einen Eintrag in das "Guiness Buch der Rekorde".

Bei den VMAs ließen sie es so richtig knallen: Sie räumten gleich drei Preise ab und stahlen damit an diesem Abend vor allem Sängerin Rihanna gekonnt die Show.

Die Jungs der Band gelten mittlerweile definitiv als die Newcomer 2012.

Doch nun legen sie auch schon noch einmal gehörig nach. Denn was sind was sind die bisherigen Preise schon im Vergleich zu einem echten Eintrag ins "Guiness Buch der Rekorde"?

Als erste britische Band überhaupt ist es One Direction gelungen, gleich mit dem ersten Album erfolgreich an die oberste Spitze der amerikanischen Charts zu kommen. Damit haben anscheinend die Jungs selbst nicht gerechnet.

"Als erste britische Band mit einem Album auf Nummer eins in Amerika zu debütieren, ist etwas, das wir uns nie erträumt hätten. Wir sind unglaublich stolz, dass dieser Erfolg in das 'Guiness Buch der Rekorde' aufgenommen wurde", gaben die fünf öffentlich bekannt. Sie freuten sich riesig über diese Ehre.


Teilen:
Geh auf die Seite von: