Von Jasmin Pospiech 0
Deutsche begeistern

Olympia bleibt für die deutschen Athleten spannend

Goldmedaillen sind bis jetzt dünn besät im deutschen Team. Dennoch haben sie sich bis jetzt tapfer geschlagen und weitere spannende Wettkämpfe stehen noch aus.


Dieses Olympia ist spannender als kein Anderes zuvor. Die Spiele, die dieses Jahr in London stattfinden und noch bis 12. August andauern, fesseln an den Fernseher und lassen das schöne Sommerwetter draußen fast vergessen machen. Denn die Medaillenbilanz und die Performanz der deutschen Athleten kann sich sehen lassen, auch wenn noch nicht viel Gold dabei ist.

Der 23-jährige Tischtennisspieler Dimitrij Ovtcharov, Tischtennis, der Judoka Dimitri Peters und Marcel Nguyen im Turnen konnten in den letzten beiden Tagen Medaillen nach Deutschland holen: 2-mal Bronze und 1-mal Silber. Besonders Nguyen konnte aus dem Schatten seiner Kollegen Hambüchen und Boy treten und bei seinem Auftritt brillieren.

Insgesamt konnten 14 Medaillen durch deutsche Athleten errungen werden, 3-mal Gold, 8-mal Silber und 3-mal Bronze. Das Steckenpferd war in diesem wie auch schon bei den letzten Olympia-Spielen buchstäblich das Vielseitigkeitsreiterteam um Jung und nach einer unglaublichen und spannenden Aufholungsjagd die Rudermannschaft.

Bei so viel Engagement kann man die kommenden Tage kaum erwarten und vielleicht stellt man sich einfach den Fernseher auf die Terrasse. Wenn das Kabel reicht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: