Von Nils Reschke 0
Mein Mann kann

Oliver Pocher beerbt Britt Hagedorn als Show-Moderator

Während Britt Hagedorn sich nach ganz neuen Projekten umschaut, wird Oliver Pocher die Moderation der Show „Mein Mann kann“ übernehmen.


Vor zwei Monaten schlug diese Nachricht ein wie eine Bombe: Für Britt Hagedorn und ihre Talkshow „Britt – Talk um eins“ war das Aus besiegelt. Und damit offenbar auch das Format der Talkshows am Vormittag und frühen Nachmittag. Zwölf Jahre lange hatte die blonde Moderatorin alle Konkurrenten „überlebt“, war die letzte Ikone dieses Formats. Jetzt kam heraus: Die 41-Jährige gibt auch ihre Shows „Schwer verliebt“ und „Mein Mann kann“ bei Sat.1 ab.

Es sei Zeit für eine Zäsur und neue Formate, meinte Britt Hagedorn. Sie suche stattdessen nach neuen Herausforderungen. „Die Neuausrichtung des Senders bietet dazu gute Möglichkeiten. Ich bin gemeinsam mit meinem Management bereits in intensiven Gesprächen über konkrete Projekte bei Sat.1“, so die Moderatorin. Zumindest ein Nachfolger für „Mein Mann kann“ ist bereits gefunden.

Oliver Pocher beerbt Britt Hagedorn

Kein geringerer als Oliver Pocher übernimmt die Moderation dieser Show und witzelt bereits: „Da ich aufgrund meiner privaten Situation als Kandidat nicht in Frage komme, wollte ich diese Show zumindest moderieren.“ Als Assistentin steht ihm die ehemalige Kickboxen-Weltmeisterin Dr. Christine Theiss zur Seite.

Darüber hinaus wird Oliver Pocher ab dem 14. Juni auch eine ganz neue Fußball-Castingshow „Sportfreunde Pocher“ moderieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: