Von Victoria Heider 0
Neues Album „Wie früher“

Oliver Petszokat: „Früher war nichts besser - früher war einfach früher“

Oliver Petszokat "Wie früher"

Oliver Petszokats Album „Wie früher"

(© Marc Beyer / other)

Oliver Petszokat alias Oli P. erfreut seine Fans nach zwölf Jahren endlich wieder mit einem neuen Album: Im Mai kam „Wie früher“ auf den Markt. Mit „Promipool“ sprach Oli nicht nur über seine Musik, sondern auch über seine Rolle bei „Rote Rosen“. Außerdem hat uns Oli verraten, ob früher wirklich alles besser war.

Mit „Wie früher“ brachte Oliver Petszokat (38) im Mai 2016 sein sechstes Studioalbum heraus – ganze zwölf Jahre nach dem Vorgänger „Freier Fall“. Eine komplette Auszeit von der Musik hat sich Oli P. jedoch nie genommen, wie er betont: „Ich stehe nach wie vor jede Woche auf der Bühne und mache meine Auftritte. Es hatte sich nie wirklich ergeben, an neuen Sachen zu arbeiten. Letztes Jahr hatte es sich das erste Mal richtig angefühlt, wieder ins Studio zu gehen. Mein Sohn wird jetzt 18, so langsam kann ich auch wieder mehr auf Achse sein.“ Das Besondere an „Wie früher“ ist laut Oli, dass „diesmal alles aus dem Antrieb heraus entstanden ist, einfach nur Musik machen zu wollen. Ohne große Sender, Plattenfirmen etc. im Hintergrund. Alles wurde von mir selbst ausgewählt, entschieden und eingesungen.“

So denkt Oli P. über den Retro-Hype

In Olis Video zur gleichnamigen Single-Auskopplung „Wie früher“ tauchen Gegenstände wie Walkman und Kassettenrekorder auf, bei denen bei vielen Menschen sicher schöne Erinnerungen wach werden. Den Retro-Hype sieht der Sänger jedoch nicht auf nur ein Jahrzehnt beschränkt: „Jede Generation wird sagen, dass ihre Jugendzeit die aufregendste und beste war. Jede für sich wird auch recht haben.“ Doch war „früher“ auch wirklich alles besser? Das kann man laut Oli so nicht sagen. „Früher war nichts besser - früher war einfach früher. Früher hat uns geprägt und zu dem gemacht, was wir heute sind. Deshalb schau ich immer wieder zurück“, erklärt er.

Oli als leidenschaftlicher Tänzer bei „Rote Rosen“

Momentan begeistert Oliver Petszokat seine Fans aber nicht nur musikalisch. In der TV-Serie „Rote Rosen“ verkörpert er einen Tanzlehrer – eine Rolle, für die er wirklich die perfekte Besetzung war. „Ich bin schon sehr lange Fan von ‚Rote Rosen‘. Da ich früher selbst als Tänzer und Tanzlehrer gearbeitet habe, konnte ich einfach nicht nein sagen. Es hat unfassbar viel Spaß gemacht“, schwärmt er. Für die Zukunft arbeite er momentan zudem „parallel an einer weiteren Fernsehserie“. Die Fans dürfen also gespannt sein.

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?