Von Kati Pierson 0
Große Gefühle

Olaf: Fernweh und Südsee-Feeling mit "Wenn der Anker fällt"

Olaf - das sind 44 Jahre Bühnenerfahrung mit den Flippers und seit diesem Jahr solo. Auf einem Bein kann man nicht stehen und so erscheint bereits das zweite Solo-Album von Olaf "Wenn der Anker fällt" am 12. Oktober. Im November geht es dann mit Fernwehmelodien auf Tournee durch ein kaltes Deutschland.


Olaf steht seit über 44 Jahren auf der Bühne. Erst als Frontmann der Flippers und jetzt als Solo-Künstler. Achja, die Flippers - in einer Schlagerzeitschrift wurden sie unlängst scherzhaft als "singendes Reisebüro" bezeichnet. Dieser Vergleich hinkt nicht mal, wenn man an "Moskau im Regen", "Lotosblume", "Sayonara", "Rote Sonne - Weites Land", "Die rote Sonne von Barbados", "Mexiko" und viele andere Titel denkt.

War es in den 50er und 60er Jahren völlig normal, über Fernweh, Sonne, Strand und große Gefühle zu singen, so hatten in den letzten drei Jahrzehnten die Flippers dieses Terrain für sich gebucht. Jetzt füllt Olaf diese Lücke, und sein Erfolg mit dem ersten Solo-Album "Tausend rote Rosen" gibt ihm Recht.

"Wenn der Anker fällt" ist sein zweites Solo-Album und es ist wieder bis zum Rand voll mit Sehnsucht nach der Ferne und großen Gefühlen. Er läd ein zu einer Weltreise vorbei am Zuckerhut ("Alegria"), der fanzösischen Küste ("C'est la vie") und auf einsame Inseln ("Komm doch mit auf meine Insel"). Dabei ist der Titelsong "Wenn der Anker fällt" das Segelschiff unter dessen Planken man die Abenteuer erlebt.

Aber was gehört zu einer richtigen Segelfahrt noch? Die Romantik und großen Gefühle. Dafür sorgen "Du tust mir gut", "Bitte hör nie auf mit mir zu träumen", "Eine Sekunde - tausend Gefühle". "Das kann doch keine Sünde sein", wenn man in den Träumen mal über die Strenge schlägt und sich in "Die Frau aus meinen Träumen" verliebt. "Wunderbar" - wenn diese auch noch Zeit hat. "Sehnsucht kommt ganz leise" und wie von selbst unter den Sternen des Südens.

14 Titel sind auf dem Album - fehlen also noch drei. Der Erste ist das Duett "Sag mir wie weit fliegen die Träumen" mit seiner Tochter Pia Malo. Der Zweite ist auch ein Duett "Irgendwie vermiss ich Euch" mit - moment Mal die Stimmen kennen wir doch. Aber wir verraten's nicht. Hört selber rein - sonst verpasst ihr nämlich auch die Hymne für die Fans "Mein Lied für Euch".

Am 12. Oktober erscheint das zweite Solo-Album "Wenn der Anker fällt" und am 01.November legt in Stuttgart das Schiff zu seiner ersten Solo-Tournee ab. Im Gepäck hat er nicht nur seine neuen Titel vom Album, sondern auch seine Tochter Pia Malo und die großen Titel der Flippers.


Teilen:
Geh auf die Seite von: