Von Steffen Trunk 0
An Dramatik nicht zu überbieten

Österreich: Conchita Wurst singt sich divenhaft ins ESC-Finale

Wow, was für ein Auftritt! Am Donnerstagabend durfte Österreich jubeln, denn Conchita Wurst zog durch eine tolle Performance in das Finale des „Eurovision Song Contest“ ein. Der Auftritt hatte Glamour, dramatische Töne und vermittelte eine atemberaubende Atmosphäre in der Halle in Kopenhagen.

Conchita Wurst zieht für Österreich ins ESC-Finale ein

Conchita Wurst hat gewonnen

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Ja, sie hat es tatsächlich geschafft. Conchita Wurst (25) darf jubeln! Sie zieht für Österreich ins Finale des ESC ein und darf am Samstagabend auf zwölf Punkte aus den jeweiligen Staaten hoffen. Das Weiterkommen der Travestie-Stars war zwar knapp, aber absolut gerecht.

Glamour-Auftritt mit ordentlich Dramatik

Mit „Rise like a phoenix“ schaffte sie ein Auftritt für die Ewigkeit. Noch nie gab es solch einen außergewöhnlichen Auftritt. Eine Frau mit Bart sorgt für erhebliche Furore, sodass sogar eine Petition geschalten wurde. Man hat Conchita sogar mit der Ausschließung vom Wettbewerb gedroht.

Conchitas Stimme sorgt für Gäsenhaut

Doch sie bewies das Gegenteil und traute sich. In einem langen glamourösen Abendkleid zeigte Conchita Stärke und lieferte eine ordentliche Performance ab. Spannung lag in der Luft und durch die Dramatik in der Stimme war der Einzug ins große ESC-Finale perfekt. Das Lichtschauspiel sowie Conchitas Aussehen taten ihr Übriges.

Klasse Auftritt einer talentierten Künstlerin! Ist sie jetzt die heimliche Favoritin? Wir freuen uns schon auf das Finale am morgigen Samstag.


Teilen:
Geh auf die Seite von: