Von Sabine Podeszwa 0
Musikkolumne

Oasis: Reunion zum Jubiläum?

2014 feiert das Debütalbum von Oasis, "Definitely Maybe", sein 20-jähriges Jubiläum. Dies wäre der perfekte Anlass für eine Bühnen-Reunion, wäre da nicht der kleine Zwist zwischen den Gallagher-Brüdern.


"Wenn du mich küsst schreibt Noel wieder Songs für Liam" heißt es in einem Song der Band Kraftklub. Der Sänger dieses Textes, hat seinen Kuss vermutlich nicht bekommen, denn dass Noel Gallagher noch mal einen Song für seinen Bruder Liam schreibt, ist mehr als unwahrscheinlich. Seit 2009 sind die Oasis-Gründer zerstritten und widmen sich seitdem eigenen Projekten. Während Liam mit seiner Band "Beady Eye" erfolgreich ist, hat Noel sich mit "Noel Gallagher's High Flying Birds" im Musikbusiness etabliert. Immer wieder hört man in Interviews Seitenhiebe des einen gegen den anderen. Von einer Reunion kann also keine Rede sein, glaubte man bisher.

Doch nun überrascht Liam Gallagher (40) mit ganz neuen Tönen. Anlässlich des 20-jährigen Debütalbumjubiläums "Definitely Maybe", wäre er zu einer Bühnenreunion bereit. "Die Sache ist noch nicht gegessen. Die Leute fragen ständig, ob Oasis wieder zusammenfinden" erklärte er NME. Die Reunion-Bühnenshow würde er laut Klatsch-Tratsch.de sogar umsonst machen. "Aber wenn mir jemand einen Riesenhaufen Geld geben will, dann nehme ich das natürlich" fügt er hinzu.

Schreibt Noel also doch bald wieder Songs für Liam? Nein, denn das kann Liam ausschließen. Er möchte weiterhin mit Beady Eye sein eigenes Ding machen. "Für eine kurze Ehrenrunde könnten wir aber das Kriegsbeil begraben" gibt er sich versöhnlich. Ob Noel darauf reagiert? Den Oasis-Fans wäre es zu wünschen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: