Von Anita Lienerth 0
Film über „Monica Fuentes“

Nur mit Eva Mendes: „Fast and Furious“-Spin-off soll in Planung sein

Eva Mendes sieht auch heute noch wunderschön aus

Eva Mendes

(© APress / imago)

In zwei Teilen der „Fast and Furious“-Reihe verkörperte Eva Mendes die Rolle der „Monica Fuentes“. Gerüchten zufolge soll die Rolle im achten Teil wieder zu sehen sein und anschließend sogar ein eigenes Spin-off erhalten!

Eva Mendes (41) verkörperte in „2 Fast 2 Furious“ (2003) zum ersten Mal die Rolle der Zoll-Agentin „Monica Fuentes“. In „Fast & Furious Five“ hatte sie wiederum einen kleinen Auftritt. Gerüchten zufolge soll die Freundin von Hollywood-Hottie Ryan Gosling (35) im achten Teil der Filmreihe erneut in ihre Rolle schlüpfen. Da „Fast & Furious 7“ einen so grandiosen Erfolg verbuchen konnte, planen die Macher noch weitere Filme rund um „Dom“, „Letty“ und Co. Dabei soll Eva Mendes nicht nur im achten Teil der Filmreihe ihre Rolle verkörpern.

Wie „We Got This Coveres“ berichtet, wollen Hauptdarsteller und Produzent Vin Diesel (48) und Regisseur F. Gary Gray Eva (46) Mendes' Rolle zurückholen, um zu testen, wie gut „Monica Fuentes“ bei den Zuschauern ankommt. Bei positiver Resonanz soll zudem ein eigener Film rund um die Rolle produziert werden.

Eva Mendes im Mutterglück

Um Eva Mendes ist es in den vergangenen Monaten ruhiger geworden. Sie und Ryan Gosling wurden im November 2014 zum ersten Mal Eltern. Eva hat sich somit in der Vergangenheit vermehrt um ihre Familie gekümmert. Angeblich planen die beiden sogar noch in diesem Jahr weiteren Nachwuchs. Ob Tochter Esmeralda tatsächlich ein Geschwisterchen bekommt, wird sich in den kommenden Monaten zeigen.  

 
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?