Von Sarah Gaspers 0
Schon wieder ein Sturz!

Notarzteinsatz bei „Germany's Next Topmodel“

Erst vor drei Wochen verlor ein Nachwuchs-Model der Show „Germany's Next Topmodel“ beim entscheidenden Walk das Gleichgewicht und landete unsanft auf dem Boden. Und auch in der sechsten Episode von GNTM stürzt eines der Mädchen: Diesmal trifft es Camilla!

Nicht schon wieder! Nachdem GNTM-Kandidatin Sophie (19) in der dritten Folge der Castingshow bei Entscheidungswalk unsanft stürzte, kommt auch diese Woche bei „Germany's Next Topmodel" ein Nachwuchs-Model zu Fall. Diesmal ereilt es Kandidatin Camilla (18) aus Team Thomas.

Diese Woche haben die Mädchen eine besonders harte Aufgabe vor sich. Das kanadische Model Winnie Harlow (21), das durch ihre Pigmentstörung zu einem berühmten Topmodel wurde, hat sich etwas ganz Besonderes für die Mädchen einfallen lassen. In High Heels, die entweder zu groß oder zu klein sind, müssen die Kandidatinnen den Catwalk bestreiten, um eine reale Situation auf einer Fashion Show zu simulieren.

Camilla stürzt schwer!

Doch genau das wird Schülerin Camilla zu Verhängnis. Während des Walks knickt die 18-Jährige um. Trotzdem steht sie tapfer wieder auf und beendet ihre Performance. Doch als sie schließlich vor der Jury steht, kann sie ihre Tränen nicht mehr zurückhalten. Danach sagte sie: „Ich weiß nicht, wieso ich gestürzt bin, aber am Ende habe ich gemerkt: Scheiße, mein Fuß tut echt weh". Doch der Sturz, der zunächst recht harmlos aussah, hatte doch schwerwiegendere Folgen, als zunächst angenommen.

Das Mädchen musste nach ihrem Sturz mit dem Krankenwagen in eine Klinik gebracht werden. Gegenüber dem „Stern" sagte eine Sprecherin von ProSieben, dass sich Camilla einen Zeh gebrochen habe. Ob das Model nun weiter um den Titel „Germany's Next Topmodel“ kämpfen kann, bleibt ungewiss. Wir drücken ihr die Daumen, dass ihre Verletzung ihr dabei nicht im Weg steht und hoffen, dass sie sich gut erholt!

Quiz icon
Frage 1 von 13

"Germany's Next Topmodel" Quiz Warum musste das GNTM-Finale 2015 abgebrochen werden?