Von Mark Read 0

Noel Gallagher wird nicht Jury-Mitglied bei "X-Factor"


Das wäre doch etwas gewesen: Noel Gallagher, einst Gitarrist und Großmaul bei den Britpop-Legenden Oasis, wäre um ein Haar Jurymitglied in der englischen Castingshow X-Factor geworden. Die Musiklegende hätte sich das Gehalt selbst aussuchen können, schlug die generöse Einladung aber trotzdem aus. Denn die eigene Musikkarriere steht im Vordergrund.

Laut einem Bericht der „Sun“ wollte X-Factor-Boss Simon Cowell Gallagher unbedingt dabei haben. Der Musikmogul hat dem früheren Oasis-Star angeblich angeboten, sein Gehalt selbst zu bestimmen. Er könne jede Summe nennen. Trotzdem lehnte Gallagher ab.

Der Grund: Cowell nannte dem Musiker als einzige Bedingung für die Teilnahme, dass er seine eigene Karriere eine Weile hinten an stellen müsse. Die TV-Show müsse Vorrang haben. Dies kam für Noel Gallagher allerdings gar nicht in Frage.

Denn der 43-Jährige arbeitet momentan mit Hochdruck an seinem ersten Soloalbum seit der Auflösung von Oasis im Herbst 2009. Brüderchen Liam, mit dem Noel ja seit jeher eine Hassliebe der besonderen Art verbindet, hat nämlich bereits vorgelegt. Mit seiner neuen Band Beady Eye brachte der jüngere Gallagher kürzlich das erste Album „Different Gear, Still Speeding“ heraus. Das kann Noel natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Also keine Teilnahme bei X-Factor – schade eigentlich. Wäre sicherlich witzig gewesen, den nie um eine deftige Aussage verlegenen Gallagher in der Jury sitzen zu sehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: