Von Sabine Podeszwa 0
Liebt seine Kinder!

Noel Gallagher: Er ist der beste Freund seiner Kinder

Noel Gallagher hat sich vom pöbelnden Rockstar zum liebenden Familienvater gewandelt und sieht jetzt schon mit Grauen der Zeit entgegen, wenn seine Kinder größer werden und ihre eigenen Wege gehen.


Noel Gallagher hat die wilde und drogenreiche Rock'n'Roll-Phase mittlerweile hinter sich gelassen. Jetzt steht seine Familie im Mittelpunkt, allem voran seine drei Kinder Anais (12), Donovan (5) und Sonny (2). Mit denen hat er eine derart enge Beziehung, dass er sich fast wünscht, dass sie nicht erwachsen werden. Dann finden sie  nämlich gleichaltrige Freunde und die Eltern rücken automatisch in den Hintergrund.

"Manchmal nimmt meine Frau die Kinder mit nach Schottland, um ihre Familie zu besuchen. Die ersten zwölf Stunden genieße ich und es ist wie ein Traum. Doch dann wird mir langweilig und ich vermisse die Kids.  Egal wie albern und verrückt sie sind, sie sind auch meine besten Freunde und ich vermisse sie, wenn sie nicht da sind" wird der Sänger von Femalefirst zitiert.

"Als mein Kleiner eingeschult wurde, war es wie: 'Ah, jetzt hat er bald seine eigenen Freunde und dann kommt er nachhause und will Tottenham (Fußball) unterstützen und ich muss ihn dafür in den Kanal werfen" erzählt der überzeugte Manchester-Fan scherzhaft. "Ich möchte einfach, dass sie so bleiben, wie sie sind. Aber sie müssen natürlich erwachsen werden und das machen, was sie für richtig halten" sagt Noel wehmütig.

Na, dann bleibt ja zu hoffen, dass der Sänger noch lange etwas von seinen Kids hat. Ansonsten kann er ja weiterhin gute Musik schreiben, wenn ihm langweilig wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: