Von Mark Read 0
Klare Ansage

Noel Gallagher: Ein Oasis-Comeback? Nie im Leben!

Seit seinem Ausstieg bei Oasis vor drei Jahren und dem Ende der legendären Band ist Noel Gallagher als Solo-Musiker unterwegs - und das sehr erfolgreich. Ein Comeback von Oasis lehnt der Britpop-Meister aber kategorisch ab.


Die Beziehung zwischen Liam Gallagher und seinem Bruder Noel war immer wie ein Pulverfaß, das jederzeit explodieren könnte. Obwohl sie mit Oasis über Jahre hinweg unglaubliche Erfolge feierten, verband die beiden ungleichen Brüder immer eine Hassliebe, die deutlich mehr Hass als Liebe war. Ein Handgemenge hinter der Bühne führte 2009 zum Ausstieg von Noel Gallagher und zum kurz darauf verkündete Ende von Oasis.

Seitdem gehen die Brüder getrennte Wege. Liam gründete mit den verbliebenen Oasis-Mitgliedern die Band Beady Eye, während Noel mit seinen "High Flying Birds" als Solo-Musiker unterwegs ist. Trotz der Funkstille zwischen den Gallaghers plauderte Liam kürzlich offen über ein Comeback von Oasis im Jahr 2015. Man werde wieder zusammen auf der Bühne stehen und größere Erfolge denn je feiern, war der Tenor seiner Aussagen.

Kaum verwunderlich, dass Noel da anderer Meinung ist. Im Gespräch mit der Zeitung "NME" sagte der 45-Jährige über die Möglichkeit einer Oasis-Reunion: "Nicht einmal, wenn es allen hungernden Kindern auf dieser Erde helfen könnte! Ich weiß, dass es heutzutage in Mode ist, dass sich Bands wieder zusammenraufen, aber es ist nichts, worauf ich Lust habe."

Weiterhin führte der für sein loses Mundwerk berüchtigte Gitarrist und Sänger aus: "Wir waren damals eine der fünf erfolgreichsten Bands der Welt. Wir waren das größte Ding, das seit 35 Jahren aus England kam. Warum sollten wir es tun? Für die Fans? In dieser Band hat sich doch nie jemand groß um die Fans geschert."

Wieder einmal deftige Aussagen aus Noel Gallaghers Mund, die klar machen dürften, dass die Chancen auf ein Comeback der alten Helden wirklich schlecht stehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: