Von Mark Read 0
Meilenstein neu aufgelegt

Nirvana: Klassiker-Album "Nevermind" wird bald 20 Jahre alt


Am 27. September 1991 erschien "Nevermind", das zweite Album der damals noch weitgehend unbekannten Band Nirvana - und stellte die Musikwelt gehörig auf den Kopf. Die amerikanische Band um den blonden Frontmann Kurt Cobain löste eine musikalische Revolution aus und lieferte mit "Smells Like Teen Spirit" DIE Rockhymne ihrer Generation. Zum 20. Geburtstag des Albums wird "Nevermind" nun neu aufgelegt - ein Muss für jeden Fan alternativer Musik!

"Here we are now, entertain us!", brüllte Cobain im Refrain von "Smells Like Teen Spirit", der lauten Gitarrenhymne, mit der Nirvana den Durchbruch schafften. Damit artikulierte der Sänger, der durch seinen Selbstmord 1994 zum Märtyrer werden sollte, eine berechtigte Forderung der damals gelangweilten westlichen Jugend. Die Single wurde zum Hit, das Album "Nevermind" mit dem tauchenden Baby auf dem Cover ebenso. In einem höchst symbolischen Akt stießen Nirvana Anfang 1992 Michael Jackson von der Spitze der US-Charts. Plastik-Pop war out, Grunge und Alternative Rock waren in. Und Nirvana waren die Poster-Boys der Bewegung, zumindest bis zum April 1994.

Denn da nahm sich der psychisch stets labile und zu Depressionen neigende Cobain mit einem Gewehrschuss in den Kopf das Leben. Nirvana brachen auseinander, und Cobain ist seitdem zur Ikone im Rock-Himmel aufgestiegen. Er war zum Zeitpunkt seines Todes erst 27 Jahre alt und gehört damit zu den illustren Mitgliedern im "Club 27", dem seit kurzem ja auch Amy Winehouse angehört. An der Klasse und der musikhistorischen Bedeutung von "Nevermind" änderte sein Selbstmord jedoch nichts. Die Platte war und ist immer noch ein wichtiger Wegbleiter für Generationen junger Musikfans bei der Entdeckung alternativer Musik. Zum 20. Geburtstag wird das Album nun neu veröffentlicht.

Wer die Scheibe mit Klassiker-Songs wie dem angesprochenen "Smells Like Teen Spirit", "In Bloom", "Come As You Are" oder "Lithium" also noch nicht besitzt, kann nun zuschlagen. "Nevermind" wird in vier verschiedenen Fassungen veröffentlicht werden, darunter auch eine mit satten vier CDs und einer DVD. Es gibt also jede Menge Bonusmaterial! Zum Beispiel unveröffentlichte Songs von den Aufnahmen und eine Dokumentation. Im September ist es soweit - dann heißt es wieder "Here we are now, entertain us!". Auch heute noch eine berechtigte Forderung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: