Von Stephanie Neuberger 1
Selbstmordversuche!

Nino de Angelo wollte nicht mehr leben!

Nino de Angelo überraschte und erschütterte nun mit einer ganz privaten und schonungslosen Beichte. Der Sänger wollte sich das Leben nehmen. Gleich mehrfach versuchte er sich umzubringen.


Nino de Angelo hat sowohl die Vor- als auch Nachteile des Ruhms miterlebt. Der 48-jährige hatte bisher ein turbulentes Leben. Mal stand er ganz oben und dann war er plötzlich ganz unten. Nicht nur in der Karriere, sondern auch im Privatleben hat er sehr glückliche aber auch sehr traurige Augenblicke erlebt. Dreimal stand Nino de Angelo so nah am Abgrund, dass ihn das Leben nicht mehr reizte.

In einem sehr offenen Interview mit der Bild Zeitung gesteht der Sänger, dass er versucht hat, sich umzubringen. Drei Selbstmordversuche, die zum Glück nicht klappten. "Der Tod ist mein bester Freund. Ich habe schon dreimal versucht, mir das Leben zu nehmen“, gesteht er. Mit "Jenseits von Eden" wurde Nino de Angelo in den Achtzigern berühmt. Ein wahrer Klassiker, der noch heute vielen in den Ohren ist. Doch nach vielen Jahren, in denen er ein gefeierter Star war, folgte ein Karrieretief. Ende der Neunziger hatte Nino Drogenprobleme, Geldsorgen und sah keinen Sinn mehr in seinem Leben. Doch beim Versuch sich zu erhängen, fand ihn seine damalige Frau und rettete ihm das Leben.

Fünf Jahre später versuchte Nino de Angelo erneut sich das Leben zu nehmen. Damals überlebte er dank seiner Freunde. Der letzte Selbstmordversuch ist erst zwei Jahre her. Nach dem Scheitern seiner Ehe und finanziellen Sorgen griff er zu Schlaftabletten. Allerdings hatte der Sänger Glück und wachte wieder auf. Der Sänger schwört, dass er niemals wieder einen Selbstmordversuch unternehmen wird.

Letzte Woche erschien sein neues Album, "Das Leben ist schön".


Teilen:
Geh auf die Seite von: