21. Januar 2018 - 11:25 Uhr / Sophia Beiter

Enttäuscht von der Schlagerwelt

Nino de Angelo hört auf mit Schlager
Nino de Angelo

Nino de Angelo lebt jetzt bewußter

Nino de Angelo macht seit seiner Jugend Schlagermusik. Doch nun soll damit endgültig Schluss sein. Nach 40 erfolgreichen Jahren, unzähligen verkauften Platten und einer Menge toller Hits will der heute 54-Jährige seine Schlagerkarriere an den Nagel hängen. Doch was kommt jetzt?

Schlagersänger Nino de Angelo (54) hat mit der Schlagerwelt abgerechnet. Der erfolgreiche 54-Jährige hat sich mit Hits wie „Jenseits von Eden“ unzählige Fans gemacht. Mit 17 Jahren nahm der sympathische Nino seine erste Platte auf, doch nun ist für ihn Schluss. Gegenüber der „Bild“ meinte er: „Ich werde nie wieder Schlager singen.“ 

Nino de Angelo

Schlagerstar Nino de Angelo

Nino de Angelo wird keinen Schlager mehr singen

Als Grund für sein plötzliches Schlager-Aus führt Nino an, dass sich die Schlagerwelt sehr verändert hat. Der 54-Jährige findet harte Worte: „Die Branche ist verlogen und gleichgültig. In den großen Shows bei Carmen Nebel und Florian Silbereisen werden immer die gleichen Leute eingeladen. Die sind alle glatt wie ein Kinderpopo. Der Nachwuchs kriegt keine Chance, alles ist in Vollplayback. Da machte ich nicht mehr mit.“

Nino de Angelo und Larissa Schmitt

Nino de Angelo mit Ehefrau Larissa Schmitt

Nino will Swing-Musik machen

Wie es für ihn selbst nun weitergehen soll, weiß Nino aber schon ganz genau. Denn ganz von der Bühne verschwinden und in Rente gehen, möchte der begeisterte Sänger noch nicht. Seine Songs werden sich in Zukunft aber ganz anders anhören, wie er der „Bild“ verriet: „Ich will Swing-Musik machen, in die Richtung von Roger Cicero. Natürlich werde ich auch noch ‚Jenseits von Eden' spielen. Aber als Swing-Version.“