Von Kati Pierson 2
Let's Dance

Nik P. tanzt ins neue Lebensjahr mit einem Best-of-Remix

Vor wenigen Wochen ist der österreichische Schlagersänger Nik P. 50 Jahre jung geworden. Wie es sich für dieses Alter gehört dreht der Sänger Nik P. dazu noch einmal kräftig auf. Mit mehr Power, mehr Leidenschaft und Lust auf noch viel mehr stand er im Studio.


50 - in Worten Fünfzig - Jahre jung ist Nik P. vor einigen Wochen geworden. Das ist ein halbes Jahrhundert. Verglichen mit Städten wie Linz, Wien, Dresden und Rom ist er quasi jung. Vielleicht sprüht er deshalb zur Zeit vor Lebensfreude, Tatendrang, Power und Leidenschaft - unter anderem auch für seine großen Hits. Also gibt es zu diesem Jubiläum einen Best of Remix.

Am 20.07.2012 erscheint sein Denkmal "Come on Let's Dance", und wie der Titel erahnen lässt, enthält es seine größten Hits in sogenannten Remix-Versionen. Der Titel "Come on Let's Dance"  ist nicht nur Namensgeber des Albums, sondern auch einer der Dauerbrenner unter den Singles von Nik P. wie übrigens auch der zweite Hit auf dem Silberling "Ein Stern (der Deinen Namen trägt)". Bei letzterem dauerte es übrigens 10 Jahre bis aus einem Titel mit mäßigem Erfolg über Nacht ein Number One Hit wurde.

Aber auch sämtliche anderen Nik P.-Chartgrößen sind auf dem Album enthalten. Hit auf Hit geht es auf dem Album zu. "Gloria", "Deine Spuen in mir", "Ireen", "Weil wir tief im Herzen Kinder sind" und viele mehr laden zum Tanzen ein. Was auch sonst bei diesem Namen. "Come On Let's Dance" - da ist der Name Programm! Nur zum Ende da wird der Sänger etwas nachdenklicher. "Hörst Du mich" und "Der Fremde" sind die Rausschmeißer auf dem neuen Album.


Teilen:
Geh auf die Seite von: