Von Milena Schäpers 0
Entlassung und Anklage

Nicollette Sheridan: "Desperate Housewife" verklagt ihren Produzenten!

In der Serie gab es anscheinend nicht genug Drama. Es knisterte gab es wohl auch am Set von Desperate Housewives. Ex-Darstellerin Nicollette Sheridan verklagt nämlich nun den Produzenten.


Nicollette Sheridan (48) spielte in der US-Serie „Desperate Housewives“ eine der Hausfrauen. Als Edie Britt lebte sie in der bekannten „Wisteria lane“ und gab so manchen Grund für Auseinandersetzungen in der Vorstadt.

Wie die "Bild" berichtete, beschuldigt Sheridan den Produzenten der Serie der handgreiflichen Auseinandersetzung am Set.

Sie hat Klage gegen Marc Cherry eingereicht. Er soll sie 2008 am Set mehrfach auf den Kopf und ins Gesicht geschlagen haben, weil sie Kritik an den Dialogen der Serie geübt hätte.

Zudem heißt es, dass sie rechtswidrig wegen dieses Streits entlassen worden sein soll. Dabei geht es um 4 Millionen Dollar Schmerzensgeld.

Die anderen Schauspielerinnen der Serie stehen nicht hinter ihr. Sie sind für die Gegenseite geladen und sollen den Produzenten Marc Cherry entlasten.

Die achte und letzte Staffel der verzweifelten Hausfrauen läuft seit dem 2. Januar im deutschen Fernsehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: