Von Jasmin Pospiech 0
Endlich wieder glücklich

Nicoletta Pavarotti: So geht es ihr jetzt nach dem Tod ihres Mannes

Pavarotti-Witwe Nicoletta Pavarotti musste lange an dem Tod ihres geliebten Mannes knabbern. Doch mit einem neuen Mann an ihrer Seite und einem intakten Familienleben konnte sie die Trauer überwinden. Nun genießt sie ihr Leben in vollen Zügen und das, obwohl sie unheilbar krank ist.


Nicoletta Pavarotti (43) musste in der Vergangenheit schon viele Schicksalsschläge durchmachen. Vor sechs Jahren starb ihr geliebter Mann, Startenor Luciana Pavarotti (†71).

Zudem erfuhr sie im Alter von 30 Jahren, dass sie an der unheilbaren Nervenkrankheit Multiple Sklerose (MS) erkrankt sei. Dennoch kämpfte die schöne Rothaarige tapfer weiter und gab nicht auf. Schon allein ihrer Tochter Alice zuliebe.

Aber auch in der Liebe geht es für sie endlich wieder aufwärts. So war sie vor kurzem mit ihrer Tochter Alice und ihrem neuen Lebensgefährten Filippo Vernassa im Familien-Urlaub auf den Seychellen. Sie ist BUNTE zufolge mit dem Theaterdirektor bereits seit drei Jahren liiert und schwärmte nun im Interview, wie glücklich sie mit ihm sei.

Außerdem verstehe sich auch ihre Tochter sehr gut mit dem neuen Stiefvater.

Und auch wenn die Schmerzen und ihre Krankheit ein allgegenwärtiges Thema sind, so hat sie doch gelernt, damit zu leben und ihr Leben in vollen Zügen zu genießen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: