Von Sabine Podeszwa 0
Nicole Scherzinger fast bei BEP

Nicole Scherzinger wäre fast die Sängerin der Black Eyed Peas geworden

Nicole Scherzinger sollte vor vielen Jahren eigentlich die Sängerin der Black Eyed Peas werden, doch sie war damals vertraglich anderweitig verpflichtet. Somit wurde Fergie die Stimme der Black Eyed Peas und Nicole konnte sich später mit den Pussycat Dolls einen Namen machen.


Nicole Scherzinger (34) ist mit ihrer Band "The Pussycat Dolls" berühmt geworden. Als Frontfrau der Girl-Band hat sie sich über die Jahre hinweg einen Namen gemacht und ist jetzt mit dem Formel 1 Fahrer Lewis Hamilton zusammen und immer mal wieder in der Presse. Doch beinahe wäre ihre Karriere ganz anders verlaufen. Denn einige Jahre bevor es mit den Pussycat Dolls losging, bekam Nicole das Angebot für die Black Eyed Peas zu singen.

Damals war die Band auf der Suche nach einer Sängerin und die Stimme von Nicole Scherzinger gefiel ihnen offenbar sehr gut. Leider musste Nicole jedoch absagen, denn zu der Zeit war sie vertraglich noch an die Band "Eden's Crush" gebunden. Infolgedessen kam schließlich die jetzige Black Eyed Peas-Sängerin Fergie zum Zug und schnappte sich den Job. Wie man weiß, war das die richtige Entscheidung, denn die Black Eyed Peas legten eine beispielhafte Karriere hin und konnten in den letzten Jahren viele Nummer 1 Hits für sich verbuchen.

Gut, dass es mit Nicole Scherzingers Karriere dann auch noch geklappt hat, sonst hätte sie sich vermutlich sehr geärgert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: