Von Stephanie Neuberger 0
Sie fühlt sich wohl

Nicole Richie: Neues Körpergefühl

Viele erinnern sich wohl noch an die Bilder einer sehr mageren beinahe abgehungerten Nicole Richie. Doch diese Zeiten liegen mittlerweile weit hinter der Designerin. Heute hat sie deutlich mehr auf den Rippen als zu skinny-Zeite und fühlt sich wohl in ihrem Körper.


Nicole Richie zählte vor einigen Jahren zu den dünnsten Frauen in Hollywood. Die Designerin war nur noch Haut und Knochen. Weibliche Rundung suchte man ebenso vergebens wie Fettplösterchen. Jeder Knochen zeichnete sich unter der Haut ab und über Magersucht wurde berichtet. Seit der Geburt ihrer zwei Kinder, Harlow (4) und Sparrow (2), hat Nicole ein paar Gramm zugelegt, die ihr sehr gut stehen. Zwar ist die zweifache Mutter immer noch sehr schlank aber nicht mehr abgemagert. Heute hat Richie deutlich mehr Kilos auf den Rippen als noch vor ein paar Jahren.

Sie selbst fühlt sich mit ihrem Körper derzeit sehr wohl, wie Nicole Richie der amerikanischen "Glamour" berichtet. Viel Sport und eine gesunde Ernährung gehören zu ihrem Alltag. "Ich fühle mich großartig in meinem Körper. Ich kann sehr kritisch sein in ästhetischer Hinsicht, doch ich habe mich dafür entschieden, es nicht mehr zu sein. Ich habe einen riesigen Sprung gemacht und bin sehr stolz darauf.“ Beinahe täglich sieht man Bilder von Nicole Richie, wie sie ein Fitnessstudio verlässt. Die 30-jährige sieht wesentlich gesünder und weiblicher aus, seitdem sie mehr auf die Waage bringt.

Ihr Tag beginnt bereits um 5:30Uhr. Nicole steht noch lange vor ihren Kindern und Ehemann Joel Madden auf, um ein wenig Zeit für sich zu haben. "Dann ist es immer noch dunkel draußen. Ich liebe es einfach, allein zu sein. Es hilft mir dabei, eine bessere Mutter für meine Kinder zu sein und ein besserer Mensch bei der Arbeit."


Teilen:
Geh auf die Seite von: