Von Mark Read 0

Nicole Kidman: Glücklich mit Faith


Überraschend verkündeten Nicole Kidman und ihr Ehemann Keith Urban Mitte Januar, dass sie erneut Eltern einer Tochter geworden sind. Das Kind wurde von einer Leihmutter ausgetragen. Kurz nach der Bekanntgabe der Geburt des zweiten Kindes des Paares geriet Kidman in die Kritik, weil sie die Leihmutter als "Schwangerschaftsausträgerin" bezeichnete. Warum die Schauspielerin eine Leihmutter engagierte, ist nicht bekannt.

Doch die ganze Kritik prallt an der 43- jährigen ab. Denn die kleine Faith, die bereits am 28. Dezember geboren wurde, ist der ganze Stolz ihrer Eltern. Glücklich und vollkommen zufrieden sind Keith und Nicole mit ihrer kleinen Familie. Die gestern in Los Angeles verliehenen Screen Actors Guild Awards nahm die Schauspielerin, die auch für einen Award nominiert war, zur Gelegenheit, um über ihre Familie zu sprechen.

"Jetzt haben wir Sunday und Faith Margaret … wir haben alle Hände voll zu tun. Wir sind wirklich glücklich." Das Glück sieht man dem Paar, das über beide Ohren strahlt, an. Margaret war übrigens der Name von Kidmans Großmutter. Ihre Oma sei ihre Inspiration und ihr Vorbild. Die Schauspielerin verriet, dass ihre Großmutter noch im Alter von 49 Jahren ein Kind bekam. Für Faith (engl. Glaube) entschied sich das Paar, weil sie den Glauben während der Schwangerschaft benötigten.

Zwar verrieten Kidman und Urban nicht, warum sie auf eine Leihmutter zurückgriffen, aber sie verrieten, dass es ihnen schwer fiel, die Schwangerschaft geheim zu halten. "Ich wollte es allen erzählen, weil ich so aufgeregt war. Aber gleichzeitig haben wir entschieden, dass es unsere Angelegenheit war."

Außerdem wollten sie alle Beteiligten schützen. Nun haben Keith Urban und Nicole Kidman zwei bezaubernde Töchter.

Die 43- jährige hat außerdem noch zwei Adoptivkinder, Isabella (18) und Connor (15), mit ihrem Exmann Tom Cruise.


Teilen:
Geh auf die Seite von: