Von Nils Reschke 0
Hollywoodstar feiert Geburtstag

Nicole Kidman: Ein Leben voller Glanzlichter

Eine der wohl hübschesten, aber auch besten Schauspielerinnen, die Hollywood zu bieten hat, feiert heute ihren – man mag es kaum glauben – 46. Geburtstag: Nicole Kidman.

Nicole Kidman

Nicole Kidman

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Dass sie einmal eine schillernde Karriere feiern würde, war ja irgendwie bei Nicole Kidman vorgezeichnet. Denn wer kann schon von sich behaupten, in Honolulu auf Hawaii geboren zu sein? Hier verbrachte die kleine Nicole ihre ersten Jahre, ehe die Eltern 1970 zurück in die Heimat nach Australien zogen. Dem „fünften Kontinent“ in Down Under setzte Kidman 2008 als mittlerweile etablierte und weltberühmte Schauspielerin im Epos „Australia“ an der Seite von Hugh Jackman ein Denkmal.

Zur Schauspielerei kam die heute 46-Jährige dabei schon ganz früh: mit sechs Jahren als Schaf im von ihrer Schulklasse aufgeführten Krippenspiel. Keine Hauptrolle also, aber die sollten später ja noch reichlich folgen. Nicole Kidman genoss eine klassische Ballettausbildung, nahm Schauspielunterricht und wusste anscheinend schon immer, dass sie eines Tages einmal vor der Kamera stehen wollte. Und schon als Teenager kreuzten sich damals die Wege von ihr und ihrer besten Freundin, Kollegin und Schauspielerin Naomi Watts.

„Tage des Donners“ bedeutet für Nicole Kidman endgültigen Durchbruch

In Australien gelang Nicole Kidman schließlich 1983 der Durchbruch. Sie spielte in „Die BMX-Bande“ und „40 Grad im Schatten“ mit, nahm danach eine Rolle in der australischen TV-Serie „Australien-Express“ an. Bis nach Hollywood war es aber noch ein weiter Weg. Und dann erschütterten „Tage des Donners“ 1990 die Kinosäle – für die 46-Jährige sollte spätestens dieser Film den Durchbruch als Hollywood-Star bedeuten. Ihr einziges „Problem“ war ihr früherer Ehemann Tom Cruise, der die männliche Hauptrolle spielte und ihr bis dato noch die Show stahl.

Was Nicole Kidman als Schauspielerin stets auszeichnete: Sie ruhte sich nie auf ihren Lorbeeren aus und wusste stets: Um ernst genommen zu werden und entsprechend anspruchsvolle Rollen zu ergattern, muss man sich weiterentwickeln. Die Jahrtausendwende bedeutete dann den Höhepunkt ihrer Karriere. In „Moulin Rouge“ brillierte sie als Musical-Darstellerin, für „The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit“, der ein Jahr später 2002 erschien, erhielt Nicole Kidman sogar einen Oscar als beste Hauptdarstellerin, nachdem sie zwei Mal zuvor bereits für einen Academy Award nominiert gewesen war.

2001 wird die Ehe mit Tom Cruise geschieden

Über berufliche Erfolge musste sich die Kidman also nicht beklagen, privat erlebte sie in dieser Zeit allerdings einige Rückschläge. Die Ehe mit Tom Cruise wurde 2001 geschieden, ihre zwei gemeinsam adoptierten Kinder blieben bei dem Schauspieler. Erst fünf Jahre später fand sie ihr neues Glück und heiratete  den Sänger Keith Urban, mit dem sie zwei Töchter hat. Das zweite Mädchen wurde dabei 2010 von einer Leihmutter ausgetragen.

Nicole Kidman ist bekannt für ihr soziales Engagement, wurde von der UNO sogar zum „Citizen of the World“, also zum Weltbürger, gekürt. 2007 erhielt die Schauspielerin den höchsten Orden Australiens und wurde mit dem „Companion of the Order of Australia“ ausgezeichnet. Wir sind gespannt, was wir von Nicole Kidman noch alles schauspielerisch erwarten dürfen – und gratulieren recht herzlich zum Geburtstag!


Teilen:
Geh auf die Seite von: