Von Spi Nxc 0

Nicolas Cage: Festgenommen wegen häuslicher Gewalt


Am Wochenende wurde Schauspieler Nicolas Cage wegen häuslicher Gewalt und Ruhestörung festgenommen. Angeblich soll der 47-Jährige stark alkoholisiert gewesen sein und sogar randaliert haben.

Nicolas Cage hat sich nicht etwa hinter verschlossenen Türen mit seiner Frau gestritten, sondern auf offener Straße, sodass Passanten die Polizei riefen. Angeblich soll Cage ausgeflippt sein, weil er nicht wusste, wo sein Apartment ist.

Seine Frau, Kim Alice, habe er dabei angeschrien und geschubst. Bevor er auf der Straße randalierte, soll der Hollywood Star bereits in einem Tattoo Shop ausgeflippt sein. Die Internetseite TMZ präsentiert bereits ein Video von der Überwachungskamera des Shops, das den Streit zwischen dem Paar zeigen soll.

Doch der Streit soll dann auf der Straße eskaliert sein. Nicolas Cage soll seine Frau am Arm gepackt und mit sich gezerrt haben. Ein Taxifahrer hat aufgrund dessen die Polizei alarmiert. Als diese dann anrückte, war der Schauspieler kaum noch zu halten. Angeblich soll er sogar versucht haben zu flüchten. Der Hollywood Star soll zu den Beamten gesagt haben:  "Warum nehmt ihr mich nicht einfach fest?". Eine Aufforderung, die sich die Beamten nicht zweimal sagen ließen und handelten. Der betrunkene Nicolas Cage landete so aufgrund von häuslicher Gewalt und Ruhestörung hinter Gitter.

Noch am selben Tag konnte Cage dank einer Kaution in Höhe von fast 8000 Euro das Gefängnis verlassen. Eigentlich steht der Hollywoodstar derzeit vor der Kamera für seinen neuesten Film. In der Vergangenheit geriet Nicolas Cage immer wieder in die Schlagzeilen aufgrund seiner Steuerschulden und finanziellen Schwierigkeiten.

Zu dem neusten Vorfall hat sich die Leinwandikone bisher nicht geäußert. Es ist auch nicht bekannt, was dem Schauspieler nun blüht. Da seine Frau aber aussagte, dass er sie nicht angegriffen habe, könnte Cage vielleicht noch einmal davonkommen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: