Von Lena Gertzen 0
Kugelrunde Po-Tatsachen

Nicki Minaj: Die lustigsten Postings zu ihrem neuen Albumcover

Sängerin Nicki Minaj (31) ist weltbekannt für ihre provozierenden Texte und ihre freizügigen Auftritte in der Öffentlichkeit. Da ist es keine Überraschung, dass Nicki auf ihrem neusten Albumcover frech den blanken Hintern in die Kamera hält. Anstatt des erhofften Zuspruchs regnet es jetzt Spott und Hohn im Internet.


Damit hatte Nicki Minaj wohl nicht gerechnet: Für ihr neustes Album ließ sich die 31-Jährige ein ganz besonderes Cover einfallen und entschied, ihr Markenzeichen gekonnt in Pose zu setzten. Dass es sich dabei um ihren (fast) blanken Hintern handelt, scheint Nicki wohl nicht gestört zu haben. Wieso auch? Schließlich war sie bereits bei ihrem letzten Auftritt fast nackt auf der Bühne zu sehen.

Nickis Rückseite mittlerweile weltbekannt

Als Nicki das freizügige Foto auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte, reagierte das Internet entsprechend und machte sich einen Spaß daraus, das Foto in allen erdenklichen Variationen zu photoshoppen.

 

Photoshop macht's möglich

So sieht man Nicki als Freiheitsstatue, gemeinsam mit Spongebob Schwammkopf, als Google-Zeichen oder als sexy Marge Simpson. Die Skandal-Rapperin nahm die Bilder allerdings mit Humor und veröffentlichte sie selbst auf ihrem Account.

      

Na, da wurde Nicki ja ihm wahrsten Sinne des Wortes ziemlich vera****t. Doch Hut ab, dass die Sängerin in dieser Situation ihren Humor behalten hat und sich selbst darüber königlich amüsieren konnte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: