Von Stephanie Neuberger 0
Bei einer Preisverleihung

Nick Cannon: Öffentliche Liebeserklärung an Mariah Carey

Nick Cannon hat am Samstag seiner Frau, Mariah Carey, einen Preis überreicht. Auf die Bühne kam Nick mit dem gemeinsamen Sohn auf dem Arm. Mariah freute sich sehr über die rührende Rede ihres Mannes. Hinter den Kulissen traf die Familie dann noch auf Michelle Obama.


Erst kürzlich bat Mariah Carey um Gebete für ihren Mann, der wegen Nierenversagen in eine Klinik eingeliefert wurde. Bei den "Bet Awards" am Samstag trat Nick Cannon nach seinem Klinikaufenthalt erstmals wieder öffentlich auf. Nur 48 Stunden zuvor war er aus dem Krankenhaus entlassen worden. Doch der 31-jährige wollte die Gelegenheit nicht verstreichen lassen, seiner Frau den "Entertainer Award" zu überreichen. Zusammen mit dem neun Monate alten Sohn Moroccan auf dem Arm kam Cannon auf die Bühne. In seiner Laudatio hatte er nur liebevolle Worte für Mariah Carey.

Die Sängerin gilt als Diva, aber ihr Mann machte deutlich, dass die echte Carey eine liebevolle Ehefrau und Mutter ist. "Es ist wirklich, wirklich ein Segen heute hier zu sein und ich bin geehrt und begeistert, dass jeder hier ist, vor allem aber meine Heldin hier", sagte Nick. "Wenn die Zeiten hart sind, seht ihr Leute sie nicht um drei Uhr nachts aufstehen, wie sie mir Suppe kocht, weil meine Nieren nicht richtig arbeiten." Das Paar hatte eine schwere Zeit, als die Sängerin um die Gesundheit ihres Mannes bangte. Mariah Carey wachte an seinem Krankenbett und kümmerte sich ganz offensichtlich liebevoll um ihren Ehemann.

"Was die meisten Leute nie kennenlernen, ist die echte Frau. Die vortreffliche Person, die mein Engel ist", sagte Nick über seine Frau. Daraufhin stürmte Mariah Carey die Bühne und umarmte ihren Mann und Sohn. Moroccans Schwester Monroe soll hinter der Bühne gewartet haben.

Hinter den Kulissen gab es dann noch ein süßes Erinnerungsbild mit Präsidentengattin Michelle Obama.


Teilen:
Geh auf die Seite von: