Von Robert Reinicke 0
Zu dünn für Europa?

Neymar soll mehr Pasta essen

Aufgrund einer kleineren Operation bekam Barcelonas neuer Starspieler Neymar (21) von seinem Arbeitgeber eine etwa 10-tägige Auszeit verschrieben. Wo andere Fußaller jedoch oftmals angehalten werden auf ihr Gewicht zu achten, ist beim dribbelstarken Brasilianer nun das absolute Gegenteil der Fall.

neymar

Zu dünn für Europa? - Neymar

(© getty images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Ins Mannschaftstraining bei seinem neuen Verein, dem FC Barcelona, kann Fußball-Superstar Neymar wohl erst in rund 10 Tagen einsteigen - Grund dafür ist eine vergleichsweise harmlose Behandlung an den Mandeln. Von einer ganz besonderen Hausaufgabe entbindet das den brasilianischen Ausnahmekönner jedoch nicht: Neymar wurde offenbar angewiesen, sich in der Pause ein paar zusätzliche Kilos "anzufuttern".

5 Kilo in einer Woche

Wie der Club-Doktor des katalanischen Fußball-Vereins nun bekannt gab, wurde Neymar vor seinem eher unfreiwilligen Sonderurlaub ein recht ungewöhnlicher Ernährungsplan überreicht. Neymar soll in einer Woche drei bis fünf Kilo zulegen, vornehmlich durch den Verzehr von Pasta. Ansonsten wäre der schmächtige Brasilianer - der vor seiner ersten Saison bei einem europäischen Club - im Zweikampf nicht konkurrenzfähig genug.

Allgemein wird es interessant sein, wie sich Neymar nach seinem Wechsel über den großen Teich in dieser Saison in Europa behaupten wird. Nachdem er - ganz gleich ob in der Brasilianischen Liga oder auch der Nationalmannschaft - reihenweise Gegner schwindelig spielte und duch Traumtore ebenso wie -vorlagen zu glänzen wusste, startet er ab dem Herbst in seine erste UEFA Champions League-Saison.


Teilen:
Geh auf die Seite von: