Von Kathy Yaruchyk 0
Verantworliche wehren sich

„Newtopia": Neues Statement zu den Scriptet-Vorwürfen

„Newtopia“ verliert nicht nur an Quoten, sondern auch an Glaubwürdigkeit. Der unangekündigte Besuch einer Mitarbeiterin sorgt für viel Kritik seitens der Zuschauer. Nun melden sich die Verantwortlichen erneut zu Wort.

Dieser Vorfall sorgt noch immer für kontroverse Diskussionen: In der Nacht von Sonntag auf Montag suchte eine Mitarbeiterin der „Newtopia“-Produktionsfirma die Kandidaten auf - scheinbar ohne vorherige Absprache mit dem Sender. Bei dem Treffen wurde mit den Kandidaten über den weiteren Verlauf der Sendung, unter anderem über die Eröffnung eines „Newtopia“-Restaurants, gesprochen.

Zwar haben sich sowohl der Sender als auch die Produktionsfirma öffentlich für diesen Zwischenfall entschuldigt, doch viele Zuschauer haben den Glauben an das Format, bei dem 15 Menschen eine neue Gesellschaft errichten sollen, verloren. Vorwürfe, man arbeite hier mit einem Drehbuch werden immer lauter. Einige Zuschauer fordern sogar das Aus der seit Februar laufenden Sendung.

Nun melden sich die Macher ein drittes Mal auf der offiziellen „Newtopia“-Facebook-Seite und beteuern, bei der Sendung sei nichts gestellt und die Kandidaten seien weiterhin einzig und allein verantwortlich für die weitere Entwicklung. Der Vorfall am Montag sei eine einmalige Sache gewesen, die ohne Mitwissen der Zuständigen passiert sei.

Hier das ganze Statement:

Wir sind genauso enttäuscht wie ihr von den Dingen, die in der Nacht zum Montag passiert sind. Und wir verstehen, dass die Newtopia-Community sehr sauer ist.
 Das können wir leider nicht ändern. Wir werden alle Dinge in Zukunft transparenter machen - und jetzt eure wichtigsten Fragen beantworten:

- Der nächtliche Besuch der Produktions-Mitarbeiterin war mit niemandem abgesprochen - und einmalig.

- Der Kontakt zwischen Mitarbeitern der Produktion und den Pionieren wird in Zukunft wie auch vor dem Zwischenfall so gering wie möglich sein.

Ganz konkret bedeutet das:

- Was in Newtopia passiert, entscheiden weiter die Pioniere. Es gibt kein Drehbuch. Das Format ist nicht gescriptet. Ehrlich gesagt: Wenn es ein Drehbuch gäbe, hätten wir nicht 8 Wochen auf den ersten Kuss warten müssen.

- Natürlich werden die Kühe in Newtopia weiter ihr Zuhause haben - wenn die Pioniere das wollen.

- Die Pioniere müssen kein Restaurant eröffnen, obwohl dies ein Wunsch von André ist.

Wir können hier nur um euer Vertrauen werben. Jeder von euch entscheidet selbst, ob er Newtopia gerne weiter schaut.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?