Von Mark Read 0

New York – Fashion Week – Tommy Hilfiger


Gewohnt adrett und im bekannten Ivy League Stil gab der beliebte Designer Tommy Hilfiger den Abschluss der Fashion Week in New York.

Seine aktuelle Kollektion bestand in diesem Jahr aus American – Style Mode. Die von ihm präsentierte Herbstmode war sehr aufwendig gestaltet, irgendwie raffinierter als sonst, und nicht wie von ihm erwartet nur im Sportswear Design.

Großen Beifall empfing seine Stiefelkreation, in der nahezu alle erfolgreichen Stiefeltrends der letzten Saison enthalten waren. Ein wahres Highlight war der petrolfarbene elf Zentimeter Absatz hohe Gummischuh.

Ein „Muss“ sind in diesem Jahr wieder die Overknees, die Tommy Hilfiger bei der New York Fashion Week in Form eines bis zur Mitte des Oberschenkels geschnürten Wildlederschafts im extravaganten Look erschienen ließ. Mit seiner diesjährigen Schuhkollektion hat der bekannte Designer sich einmal wieder selbst übertroffen.

Was gab es noch Neues neben den Trends, die uns vom letzten Jahr erhalten blieben:

Die großen Loop Schals und die Wasserfallkrägen gehören noch zu den Trends des Vorjahres. Tommy Hilfiger präsentierte uns als Neuheiten Röcke in allen Varianten. Flatternd weit und lang, kurz, sexy und figurbetont schritten die Models damit über den Laufsteg. Die kurzen, erotischen Röcke kombinierte Hilfiger in der New Yorker Modenschau mit Oversize Blazern. Aber auch Kurzblazer, lange Westen, Strickteile und Mäntel wurden mit den vorgeführten kurzen Kleidern zu einem Augenschmaus. Weiblich feminin-erotisch sexy war seine Herbstkollektion anzusehen. Jeans, Shorts und vor allem Chinos gehörten als Beinbekleidung ebenfalls in seine Creation.

Die Farbfavoriten seiner Kollektion auf der diesjährigen New York Fashion Week: Hellgrau, Dunkelblau, Schokobraun, Beige, Petrol und Signalrot.


Teilen:
Geh auf die Seite von: