Von Jasmin Freiberg 0
Frischer Wind für die Serie

Neuzugang bei "Verbotene Liebe": Susanne Szell

"Verbotene Liebe"-Fans aufgepasst: Es gibt Darstellerzuwachs! Ab Morgen wird Susanne Szell (47) als Biggi Schumann für ordentlich Wirbel sorgen. Denn als Haushaltshilfe bei den Wolfs probiert sie die Familie nach dem tragischen Tod von Viktoria (Patricia Schäfer, 46) wieder etwas aufzubauen. Ob ihr das gelingt?

Das Leben der Wolfs in der Serie "Verbotene Liebe" hat eine Kehrtwende gemacht, nachdem Viktoria gestorben ist. Die ganze Familie ist zutiefst betrübt. Vater Thomas (Till Demtrøder, 46) ist mit Tommy, dem Haushalt und der Schicksalsverarbeitung komplett überfordert. Zum Glück betritt Biggi Schumann als neue Haushaltshilfe die Bildfläche, umsorgt Tommy und schmeißt den gesamten Laden.

Bahnt sich eine neue Lovestory an?

Erst behandelt Thomas sie abwesend und skeptisch, doch Biggi merkt, dass Thomas überfordert ist und eigentlich ein großes Herz hat. Auch Biggi musste ein familiäres Schicksal wegstecken und kann sich so gut in Thomas hineinversetzen. Sehr gut sogar und so kommen sich die beiden näher...

Szell hatte schon so einige Auftritte

Die Schauspielerin Susanne Szell wurde in Bremen geboren und studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz, wo sie ihre ersten schauspielerischen Schritte tat. Es folgten Theaterauftritte wie z.B. in Stücken wie "West Side Story" oder "Kabale und Liebe". Auch die Kamera ist für sie kein neuer Wegbegleiter: Für Serien wie "Schloss Einstein", "Löwenzahn" oder "SOKO Wismar" war sie bereist zu sehen. In der Erfolgsserie um die Mutterstadt "Verliebt in Berlin" spielte sie Agnes Hetzer und wird nun ab Folge 4391 bei "Verbotene Liebe" zu sehen sein. Wir sind gespannt auf die neue Darstellerin und den weiteren Verlauf der Serie.

In unserer Bildergalerie zeigen wir die kultigsten TV-Serien der 90er Jahre


Teilen:
Geh auf die Seite von: