Von Manuela Hans 0
Buch enthüllt neue Details

Neues Buch über die Beziehung der Queen und Lady Diana

Prinz Charles, Königin Elisabeth und Lady Diana

Prinz Charles, Königin Elisabeth und Lady Diana im Jahr 1981

(© UPI Photo / imago)

Dass die Beziehung der Königin von England, Queen Elizabeth II., zu ihrer ehemaligen Schwiegertochter Lady Diana eine schwierige war, ist kein Geheimnis. Nun wurden jedoch weitere Details bekannt, welche noch mehr Aufschluss über das Verhältnis der beiden Frauen geben.

Die Nachricht über den Tod von Prinzessin Diana (†36) am 31. August 1997 schockierte damals die ganze Welt. Zur Königsfamilie, welche den Sommer auf Schloss Balmoral in Schottland verbrachten, sickerte die Nachricht nur sehr langsam durch. Die erste Meldung, die Königin Elisabeth II. (89) erhielt, berichtete noch von einem ernsten Unfall, in den Lady Diana verwickelt war. Erst mit der zweiten Nachricht erfuhr das britische Königsoberhaupt von dem Tod ihrer Ex-Schwiegertochter.

In ihrem neuen Buch „An Intimate Portrait of the Queen in Her Own Words“ veröffentlicht die Autorin Ingrid Seward (46) nun die Reaktion Queen Elisabeths auf das tragische Ereignis. Laut eines Zeugen rief die Queen laut: „Jemand muss die Bremsen manipuliert haben.“ Worte, die die komplexe Beziehung der beiden Frauen verdeutlicht.

Des Weiteren wurden nun noch nicht veröffentlichte Fotos von Dianas Hochzeit mit Prinz Charles (66) gezeigt. Auf einem davon sieht man die Queen und Prinzessin Diana nach der Hochzeitszeremonie nebeneinander einen Korridor entlanggehen. Schon fast friedlich sehen die beiden auf dem Bild aus.

Biographie über die Queen soll Verhältnis zu Diana aufzeigen

In der neuen Biographie soll es hauptsächlich um die Beziehung zwischen Queen Elizabeth II. und Lady Diana gehen. Darin beschäftigte sich die Autorin mit der Frage, was sich die Queen tatsächlich aus ihrer Schwiegertochter gemacht hat. So verstanden sich die beiden Frauen zu Beginn der Beziehung von Diana und Prinz Charles sehr gut miteinander. Erst mit der Zeit wurden die unterschiedlichen Charaktere der beiden zum Problem.

Mit der Hochzeit und der Geburt der beiden Söhne, Prinz William (33) und Prinz Harry (30), zog Diana immer öfter die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich. Überfordert mit der Situation wurde Diana immer mehr bewusst, was es bedeutete, eine Prinzessin zu sein. Ihr Versuch, sich gegen die Strenge des Palastes zu wehren, führte letztendlich zu dem schlechten Verhältnis der beiden.

Höhepunkt war dann der Umgang der Königin mit dem Tod ihrer ehemaligen Schwiegertochter. Erst durch Proteste der Bevölkerung bekam Diana ein Staatsbegräbnis, welches ihr aufgrund der Scheidung von Prinz Charles nicht mehr zustand. Als der Wagen mit dem Sarg der ehemaligen Prinzessin an der Queen vorbeifuhr, verbeugte diese sich. Manche Historiker sehen diese Geste als Versöhnung der beiden Frauen an.

 
Quiz icon
Frage 1 von 8

Prinz George Quiz Wie lautet Prinz Georges vollständiger Name?