Von Victoria Heider 3
ABBA Solokarrieren

Neues Album von ABBA-Star Agnetha Fältskog

Nach einer neunjährigen Pause, kommt noch dieses Jahr das neue Soloalbum von Agnetha Fältskog, der Ex-Sängerin von ABBA heraus. Mit welchem Englischen Star die charismatische Schwedin ein Duett singt, erfahrt ihr hier.


ABBA waren wahrscheinlich die erfolgreichsten Sieger des Grand Prix. Nachdem sie 1974 mit "Waterloo" den Musikwettbewerb gewonnen hatten, legten sie eine steile Karriere hin. Aufgrund privater Differenzen innerhalb der Gruppe, trennten sich ABBA 1983. Seitdem haben die Mitglieder ihre Solokarrieren verfolgt. Agnetha hat bis jetzt fünf Alben herausgebracht. 2013 erscheint ihr sechstes mit dem einfachen Namen "A". Mit bbc.co.uk sprach sie über ihr neues Projekt.

Mit drei Songs, die er extra für Agnetha geschrieben hat, lockte der Komponist Jorgen Elofsson sie wieder ins Studio. "Es war wirklich sehr schmeichelhaft", schwärmt sie. Von den Liedern war sie von Anfang an begeistert."Ich konnte einfach nicht nein sagen".

Dennoch hatte sie vor dem Start der Aufnahmen einige Bedingungen."Da es etwa neun oder zehn Jahre her ist, seitdem ich das letzte mal gesungen habe, wusste ich nicht ob meine Stimme noch gut klingt." Nur unter der Voraussetzung, dass ihr Gesang nicht alt wirke, würde sie endgültig zusagen.

Die Debutsingle des Albums heißt "When You Really Loved Someone". Diesen Titel hat Agnetha, obwohl sie wenig Erfahrungen im Komponieren hat, selbst geschrieben. An mehr als einen Song, wollte sie sich aber nicht versuchen. Dennoch sei es sehr aufregend gewesen.

Eine absolute Überraschung ist das Duett mit Take That Sänger Gary Barlow. Den Song "I Should Have Followed You Home" haben die beiden leider getrennt aufgenommen. "Wir haben uns noch nie getroffen", erzählt Agnetha. "Ich habe ihn nur mal am Telefon gesprochen." Pläne für einen gemeinsamen Auftritt gibt es nicht, dennoch hofft sie ihn bei einer PR-Tour in England zu treffen.

Mit ihrer ABBA Zeit hat sie abgeschloßen und denkt nicht, dass ein Comeback möglich ist."Das ist alles so lange her", errinert sie sich, "Wir sind älter geworden und haben unsere eigenen Leben."

Einige ihrer ABBA Kostüme hat sie an das ABBA Museum, welches im Mai in Schweden eröffnet wird, gespendet,"Es ist sehr komisch, wenn es ein Museum zu deinen Ehren gibt.", räumt sie ein.

An ein weiteres Album denkt Agnetha vorerst nicht. Sie würde es aber auch nicht komplett ausschließen,"Ich bin offen, dafür was kommt. Aber momentan, sind wir sehr glücklich mit diesem Album. Ich hoffe wirklich, dass die Menschen es genauso mögen, wie wir."

Für mehr Entertainment-Nachrichten, könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
Dirk 30. Mär. - 18:32 Uhr

Also den Song when you really loved someone hat Agnetha nicht selbst geschrieben. Der wurde von ihrem jetzigen Produzenten geschrieben. Aber das vorletzte Lied auf der kommenden CD stammt von ihr, Zumindest die Musik hat sie laut eigenen Angaben selbst "geschrieben", Ich setze das geschrieben in Anführungszeichen, weil Agnetha eigentlich keine Noten schreibt. Sie schreibt nur die Akkorde des Songs auf. Sie kann aber Noten lesen. Die Melodien zu ihren Songs hat sie im Kopf. Und das Agnetha zumindest Noten lesen kann, habe ich in einem Clip auf youtube entdeckt. Dort spielt sie ein Stück nach Noten vom Blatt. Als Abbafan und seit Jahren Agnethafan hat es mich im letzten Jahr echt umgehauen, dass sie sich noch mal an neue Aufnahmen gewagt hat. Und das nach fast 10 Jahren ohne Studioarbeit. Deshalb finde ich es auch gut, dass sie vor Beginn der Aufnahmen nochmal zu einigen Gesangsstunden gegangen ist um ihre Stimme neu aufzubauen. Und in Schweden rechne ich mit einem hohen Chartseinstieg für das neue Album. Hier in Deutschland läuft ihre Single The one who loves you now ja auch mit einigem Erfolg. Bei mir landet ihre neue CD sicherlich direkt nach der Veröffentlichung in meinem Schrank.

Julian 14. Mär. - 14:10 Uhr

Als alter Abba und Agneta Fan habe ich mich sehr über diese Mitteilung gefreut. Agneta hat eine unglaublich schöne, warme Stimme und ich kann eigentlich nie genug hören von ihr. Ihr Beitrag hat eine fehlerhafte Stelle. Agneta hat sehr wohl viel Erfahrung mit Eigenkompositionen. In der Zeit vor Abba hat sie einige Alben mit vielen Eigenkompositionen herausgegeben. Es handelt sich um wunderschöne, melancholische Songs in schwedischer Sprache.

lena spielmann 13. Mär. - 10:03 Uhr

ich freue mich sehr das agnetha jetz wieder anfängt zum singen.viel erfolg .

05. Dez. - 11:37 Uhr

Nur eingeloggt möglich.