Von Steffen Trunk 0
Das Protokoll zum Nachlesen

Neuer König: Der Ablauf der Krönung von Felipe von Spanien

Endlich bekommt Spanien einen neuen König. Das Volk jubelt und auch die deutschen Royal-Fans sind von Felipe und seiner bildhübschen Frau Letizia begeistert. Am morgigen Donnerstag findet dann das wohl wichtigste Ereignis im Leben des 46-Jährigen statt: er wird zum neuen König proklamiert. Promipool erklärt, wie die Krönung ablaufen wird.

Felipe wird bald König von Spanien.

Am 19. Juni wird Felipe gekrönt

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Der 19. Juni 2014 wird sich das Leben von Prinz Felipe mächtig verändern. In einer feierlichen Zeremonie wird er zu Felipe VI. König von Spanien gekrönt. Bereits um 9:30 Uhr wird er im Madrider Zarzuela-Palast zum Oberbefehlshaber des Heeres ernannt.

Felipe wird keine Krone tragen

Anschließend fahren Felipe, Prinzessin Letizia von Spanien (41) sowie die beiden Töchter Leonor (8) und Sofia (6) mit einem offenen Auto zum Parlamentssaal des Abgeordnetenhauses. Dort findet um 10:30 Uhr die eigentliche Proklamation statt. Felipe trägt allerdings keine Krone und kein Zepter, sondern spricht lediglich einen Eid auf die Verfassung - so die spanische Tradition!

Warum ist Juan Carlos nicht bei der Krönung dabei?

Was auffällt: Laut spanischem Hof-Protokoll wird der bisherige König Juan Carlos von Spanien (76) nicht der offiziellen Krönung beiwohnen. Sein Sohn soll ganz alleine als künftiger König „im Mittelpunkt des Interesses“ stehen. Königin Sofia wird aber beim emotionalen Großereignis dabei sein und vielleicht sogar ein Tränchen vor Stolz vergießen.

Nach der Proklamation nimmt Felipe eine Militärparade ab und fährt mit Letizia durch das Madrider Zentrum zum königlichen Palast. Auf dem Balkon des Palacio Real wird sich dann die gesamte Königsfamilie (auch Juan Carlos) dem jubelten Volk ab 13 Uhr zeigen.

Wir freuen uns jetzt schon auf einen großartigen 19. Juni und auf viele neue emotionale Bilder.

Klickt euch hier durch die Bildergalerie des spanischen Königshauses.


Teilen:
Geh auf die Seite von: