Von Lena Gulder 1
Freudiges Wiedersehen

Neuer Film vereint "Harry Potter"-Stars Rupert Grint und Alan Rickman

Diese Nachricht dürfte für alle Fans der "Harry Potter"-Filmreihe von besonderem Interesse sein. Für die Verfilmung über die Geschichte des legendären Musikclubs "CBGB" stehen Rupert Grint, der den Ron verkörperte und Alan Rickman, der Professor Snape spielte, wieder gemeinsam vor der Kamera. Doch sind sie nicht die einzigen hochkarätigen Stars, die am Film mitwirken.


Wer hätte gedacht, dass nach dem Ende der "Harry Potter"-Filmreihe die Schauspieler von Ron Weasley und Professor Snape noch einmal gemeinsam vor der Kamera stehen würden. Die Verfilmung über den berühmten Musikclub "CBGB" zog nun beide vor die Kamera.

Der Film wartet mit weiteren bekannten Schauspielern auf

Alan Rickman, der den schmierigen Professor verkörperte, wird eine Hauptrolle in dem neuen Filmprojekt übernehmen. Er spielt den Besitzer des Clubs. Rupert Grint wird den realen Musiker Cheetah Chrome verkörpern. Doch der Film hat noch mehr als die "Harry Potter"-Stars zu bieten. So werden auch Schauspieler wie Ashley Green und "TBBT"-Star Johnny Galecki eine Rolle übernehmen.

Der Musikclub war Geburtsort des Punk

Die Hollywoodstars mussten nicht lange um ihre Teilnahme gebeten werden, schließlich hat der Musikclub "CBGB" viel zur Musikgeschichte beigetragen. 1973 eröffnete er seine Pforten und konnte bis 2006 bestehen. Dort wurde der Grundstein des Punk und Punkrocks gelegt, der sich schnell nach Europa verbreitete. Dabei sollte der Club ursprünglich ein Treff für Countrymusik werden.

Der Film, der den gleichen Namen wie der Club selbst trägt, kommt noch in diesem Jahr in die Kinos. Dann können wir uns selbst ein Bild machen, wie sich Ron und Snape in der Musikszene schlagen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: