Von Andrea Hornsteiner 0
Daniel Radcliffe in "Tokyo Vice"

Neue Rolle für Daniel Radcliffe

Daniel Radcliffe hat sein Image als Zauberschüler in Hogwarts längst hinter sich. Stattdessen widmet sich der Schauspieler schon lange neuen Filmprojekten. Derzeit steht er als Journalist Jake Adelstein vor der Kamera und deckt organisierte Verbrechen in Japan auf...


Daniel Radcliffe wurde als Harry Potter quasi über Nacht berühmt. Doch die Zeiten als Zauberlehrling sind mittlerweile definitiv vorbei. Aus dem ehemaligen kleinen Jungen ist ein großartiger Schauspieler geworden. Der 23-Jährige steht auch aktuell wieder für ein neues Fimprojekt vor der Kamera. Und so viel darf schon einmal verraten werden: Es wird ganz schön spannend...

In dem Film "Tokyo Vice" schlüpft Daniel Radcliffe in die Rolle des amerikanischen Journalisten Jake Adelstein, wie das Magazin "Hollywood Reporter" gestern erfahren haben will. Unter Lebensgefahr deckt der Reporter die Machenschaften des organisierten Verbrechens in Japan auf und gelangt dabei selbst mehrfach in Lebensgefahr.

Der neue Film soll auf den gleichnamigen Memoiren Adelsteins beruhen. Dieser deckt seit Jahren die Machenschaften des organisierten Verbrechens in Japan auf. Dabei legt er sich auch immer wieder mit den höchsten Bossen der Yakuza an. Und nicht selten muss Jake Adelstein dabei um sein Leben fürchten.

Damit, dass ihn ausgerechnet Daniel Radcliffe darstellen soll, ist der Journalist mehr als zufrieden. Er glaube, dass Daniel Radcliffe großartig in der Rolle sein werde, so seine Aussage gegenüber dem Magazin über die geplante Besetzung. Auch bei Twitter äußerte er sich erfreut über die bevorstehende Verfilmung seines Buches. "Das Leben ist ein wenig surreal", so Jake Adelstein.

Angeblich sollen die Dreharbeiten aber erst Anfang 2014 beginnen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: