Von Victoria Heider 0
Peter Zwegat hilft

Neue Folgen von "Raus aus den Schulden" mit Peter Zwegat

Schon oft kam der Schuldnerberater Peter Zwegat zu Menschen, die aufgrund ihrer finanziellen Misere nicht mehr weiter wussten. Diesen Herbst wird sich Herr Zwegat wieder aufmachen um Menschen aus ihrer Not zu helfen. Zum Auftakt der neuen Staffel gibt es ein "Renten-Spezial".


Deutschlands berühmtester Schuldnerberater Peter Zwegat kümmert sich um Leute, bei denen die Schulden immer höher werden und die nicht mehr wissen, bei wem sie mit wieviel in der Kreide stehen.

Geduldig geht er die meist chaotisch geordneten Rechnungsberge durch und erklärt danach mit Flipboard und Edding den Betroffenen klar und sachlich wie schlimm es um ihre Finanzen wirklich steht.

Anschließend versucht er mit allen Gläubigern zu reden und gibt juristischen Rat. Nebenher kittet er noch zerrüttete Ehen und beruhigt verzweifelte Existenzen. Und am Ende wird meistens alles wieder gut.

Die neue Staffel beginnt mit einem brisanten Thema

Im Oktober geht der Retter der Schuldner wieder auf Mission und hilft ihnen bei ihrer aussichtslosen Lage. Die erste Folge wird sogar ein Spezial und behandelt das Thema Altersarmut. Trotz lebenslanger Arbeit befinden sich heute viele Pensionisten am Existenzminimum und die Lage wird nicht besser werden.

Peter Zwegat gibt den Zuschauern Tipps für die richtige Rentensicherung

In dem Extra "Raus aus der Rentenfalle" besucht Peter Zwegat Familien, berät sie bei der Altersvorsorge und vergleicht dabei Versicherungen und Banken. Aus diesem Spezial kann also jeder etwas für seine persönliche Planung mitnehemen.

Das beliebte Format "Raus aus den Schulden" kommt ab dem 16. Oktober immer mittwochs um 21.15 Uhr auf RTL.

Für mehr Nachrichten rund um TV-Sendungen könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: