Von Nils Reschke 1
King of Pop

Neue Dokumentation über Michael Jackson und die Entstehung von „Bad“

Sein Album „Thriller“ aus dem Jahr 1982 ist das weltweit meistverkaufte. 110 Millionen Mal ging es über die Ladentheke. Der vor rund zwei Jahren verstorbene King of Pop Michael Jackson schrieb damit Musikgeschichte.


Für den sensiblen Künstler Michael Jackson war es sehr schwer, mit dem Druck umzugehen, einen Nachfolger für sein mega-erfolgreiches Album "Thriller" auf die Beine zu stellen. Fünf Jahre lang ließ er sich damit Zeit, ehe 1987 dann „Bad“ erschien, das somit so etwas wie den endgültigen Durchbruch für Michael Jackson bedeutete, wenngleich sich das seltsam anhören mag anhand des vorherigen Erfolgs. Am 31. August jährt sich die Veröffentlichung von „Bad“ zum 25. Mal – und damit werfen auch große Ereignisse ihre Schatten voraus.

Denn am 18. September ist mit „Bad 25“ nicht nur eine Jubiläums-Box geplant, die das Album, das sowohl in Deutschland, Großbritannien und den USA auf Platz eins der Charts stürmte, entsprechend würdigt. Nein, Regisseur Spike Lee, bekannt aus Filmen wie „Inside Man“ oder „Malcom X“ will ungefähr dann auch eine neue Dokumentation über Michael Jackson veröffentlichen, die sich vor allem dessen Album „Bad“ und der anschließenden Welttournee widmet, die um ein Haar gar nicht zustande gekommen wäre. „Ich bin mehr als ein großer Fan von Michael Jackson“, verrät Spike Lee, der den King of Pop auch persönlich kennengelernt hat. „Mir liegt sein Vermächtnis sehr am Herzen.“

In der Dokumentation sollen zahlreiche Weggefährten und Vertraute zu Wort kommen, unter anderem auch Sheryl Crow, die auf der „Bad“-Tour eine seiner Background-Sängerinnen war. Spike Lee zeichnete schon 2009 für den Videoclip zu „This Is It“ verantwortlich, den er anhand von Archivmaterial posthum nach Jacksons Tod zusammenschnitt. Die neue Jackson-Doku hat zwar noch keinen Namen, diese ersten Details sickerten aber bereits durch. „Ich fand viele fesselnden Geschichten über das Making of des Albums, dem sehnsüchtig erwarteten Nachfolger von Thriller“, erzählt Spike Lee. Und es hört sich fast so an, als freue er sich am meisten auf die Veröffentlichung. Millionen Fans von Michael Jackson rund um den Globus tun dies aber sicher auch.


Teilen:
Geh auf die Seite von: