Von Andrea Hornsteiner 0
Mit Moderator Markus Lanz

Neu bei "Wetten, dass...?": Die "Lanz Challenge"

Am sechsten Oktober wird die Erfolgsshow "Wetten, dass...?" wieder im deutschen Fernsehen zu sehen sein. Nach Thomas Gottschalk wird nun Markus Lanz durch die Sendung moderieren. Dabei gibt es jedoch noch weitere Veränderungen, wie das ZDF mittlerweile nach und nach preisgibt.


Der Fernsehsender ZDF rückt nun mit immer mehr Details zu der ersten "Wetten, dass..?"-Sendung mit Markus Lanz am 6. Oktober heraus.

So sprechen viele schon jetzt von einer echten "Revolution". Denn um dem Publikum die mittlerweile alt eingesessene Sendung wieder schmackhaft zu machen, haben die Macher diesmal so richtig tief in die "Trickkiste" gegriffen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Denn es soll etwas zuvor noch nie Dagewesenes geben: Die "Lanz Challenge".

Der neue "Wetten, dass..?"-Moderator Markus Lanz soll zukünftig selbst Teil einer Wette werden. Dies teilte das ZDF heute bei einer Pressekonferenz mit dem Gottschalk-Nachfolger in Köln offiziell mit.

Markus Lanz will sich künftig in einer eigenen Wette mit einem Gast aus dem Publikum duellieren. In der sogenannten "Lanz Challenge" wird der 43-Jährige eine Frau oder einen Mann aus dem Publikum aussuchen und eine Wette eingehen.

Mit dieser Erneuerung wollen die Macher der Samstagabend-Show eine neue und individuelle Note verpassen. Die Zuschauer sollen merken, dass die Ära Thomas Gottschalk nach 24 Jahren nun endgültig vorbei ist.

Wir sind jedenfalls schon mächtig gespannt, wie sich Markus Lanz zukünftig schlagen wird und werden definitiv die erste "Wetten, dass..?"-Sendung am sechsten Oktober nicht verpassen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: