Von Sophia Beiter 0
Seit 2003 als Special Agent „Gibbs“ in Krimiserie zu sehen

„Navy CIS“-Star Mark Harmon: So sah er früher aus

Mark Harmon in der Serie „240-Robert"

Mark Harmon in der Serie „240-Robert"

(© United Archives / imago)

Schauspieler Mark Harmon ist aus der Erfolgsserie „Navy CIS“ nicht mehr wegzudenken. Seit ganzen 13 Jahren begeistert er zahlreiche Zuschauer in seiner Rolle des „Leroy Jethro Gibbs“. Doch seine Karriere begann der attraktive 65–Jährige bereits im Jahr 1975 und damals sah der Frauenschwarm noch richtig jugendlich aus.

Das Foto zeigt Schauspieler Mark Harmon (65) 1978 im Alter von 27 Jahren. Auch wenn er seitdem nichts von seiner Attraktivität und seinem Charme verloren hat – damals sah er natürlich um einiges jünger aus. Im Lauf der Zeit hat sein Gesicht mehr Härte und Konturen bekommen und ist männlicher geworden. Außerdem hat Mark seinen Bergrettungsanzug gegen eine Uniform getauscht. Seit 2003 ist er Teil der Serie „Navy CIS“, doch seine Karriere begann er in anderen Serien.

Seine allererste Rolle konnte der sympathische Mark, der seit 30 Jahren glücklich verheirate ist, in „Notruf California“ ergattern. Danach folgten Auftritte in „Sam“, „Eine Farm in Montana“ und „Colorado Saga“. Schließlich verkörperte er in der Serie „240-Robert“ ein Mitglied eines speziellen Rettungs- und Suchteams von Los Angeles. In seiner Rolle des „Dwayne ‚Thib’ Thibideaux“ war er zu Land, Wasser und Luft in wichtigen und atemraubenden Einsätzen unterwegs.

Mark Harmon darf auf steile Karriere zurückblicken

In „240-Robert“ spielte Mark an der Seite von John Bennett Perry (75) und Pamely Hensley (66) und war von der ersten bis zur 13. Folge mit dabei. Danach widmete sich der heute 65-Jährige anderen Projekten. Er war nicht nur in unzähligen Serien, sondern auch vielen Filmen zu sehen, bis es ihn im Jahr 2003 zu „Navy CIS“ verschlug.

Mittlerweile ist Mark einer der berühmtesten Serienschauspieler in den USA. Im Jahr 2012 wurde er sogar mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame in Los Angeles geehrt. Und der 65-Jährige scheint noch lange nicht an den Ruhestand zu denken, denn erst im Frühling wurde sein Vertrag für zwei weitere „Navy CIS“-Staffeln verlängert.

Wer Mark Harmon heute Abend als „Leroy Jethro Gibbs“ nicht verpassen will, der muss um 20.15 Uhr auf Sat.1 schalten und darf sich die „Navy CIS“-Folge nicht entgehen lassen.

„Navy CIS“: Die Darsteller damals und heute

Quiz icon
Frage 1 von 18

Sitcoms: Teste dein Wissen Wie heißt "Malcoms" Freundin in "Malcolm mittendrin"?