Von Nils Reschke 1
Katze als Hochzeitsplanerin

Natürlich ganz in Weiß: Daniela Katzenberger goes Weddingplaner

Wenn Daniela Katzenberger schon selbst nicht heiratet, dann muss eben ein Pärchen herhalten, an das sich die Kult-Blondine austoben kann. Ein TV-Format, so abgegriffen wie das Billy-Regal im schwedischen Möbelhaus.


Der Privatsender Vox hat diese Tage zur Hochzeitswoche erkoren. Und da darf die Vorzeigeblondine des Senders natürlich nicht fehlen. Daniela Katzenberger war am Dienstagabend in Sachen Brautalarm unterwegs. Oder anders gesagt – man möge uns diesen anzüglichen Kalauer verzeihen: Die Katze ließ die Glocken läuten.

In „Natürlich ganz in Weiß“ probierte sich Daniela Katzenberger also als Hochzeitsplanerin. Und zwar bei Anja und Marcus aus Bottrop, die schon seit fünf Jahren ein Paar sind und nun also den Bund fürs Leben schließen wollten. Wenn da nur nicht das liebe Geld wäre – und mit einem Budget von nicht einmal eintausend Euro kann man eben keine großen Sprünge machen. Also half die Katze dem verliebten Pärchen auf die Sprünge.

Anja und Marcus freuen sich über Daniela Katzenbergers Einsatz

Nunja, sie gab zumindest ihr Bestes: „Eigentlich habe ich gar keinen Plan davon, wie man eine Hochzeit organisiert. Aber ich habe so eine ungefähre Vorstellung davon, was eine Frau will.“ Und das musste reichen. Also machte Daniela Freunde und Familie von Anja und Marcus mobil. Klammheimlich halfen alle mit, um dafür zu sorgen, den Tag für das Liebespaar tatsächlich zum schönsten ihres Lebens zu machen. Mit allem, was dazugehört. Zum Glück hat Vox aber nicht einen Hochzeitsmonat ausgerufen – denn dieses gekünstelte Format braucht kein Mensch.


Teilen:
Geh auf die Seite von: