Von Sabine Podeszwa 0
Glück im Unglück!

Natascha Ochsenknecht vertreibt Einbrecher!

Natascha Ochsenknecht glaubte kürzlich ihren Augen kaum. Auf frischer Tat ertappte sie einen Einbrecher, der sich an ihrer Wohnungstür zugange machte. Doch wer glaubt, sie hätte sich erstmal in Sicherheit gebracht, der irrt!


Natascha Ochsenknecht verjagte kürzlich in Berlin einen Einbrecher, den sie durch den Türspion zufällig dabei beobachtete, wie er mit einem Brecheisen ihre Wohnungstür bearbeiten wollte. Die Ex-Frau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht und Mutter der Jungstars Jimi Blue (19) und Wilson Gonzalez (21), reagierte dermaßen rabiat, dass der Einbrecher vor Schreck sofort das Weite suchte.

Der B. Z. erzählte sie: "Das kam aus der Schocksituation heraus. Ich habe das gemacht, was die Männer immer sagen uns sich dann doch nicht trauen." Sie habe durch die Tür laut "Hau ab!" gebrüllt und mit voller Wucht, in Gesichtshöhe des Einbrechers, dagegen getreten. "Der Tritt war so heftig, dass ich danach Schmerzen hatte in der Hüfte" sagte sie.

Nicht schlecht, Frau Ochsenknecht! So schnell wird sich wohl kein Einbrecher mehr an ihrer Tür vergehen! Und das ist auch besser so, denn die Dame hat den braunen Gürtel in Karate und ist dementsprechend gelenkig und somit ein denkbar schlechtes Opfer für einen Überfall.


Teilen:
Geh auf die Seite von: